Braucht die Welt denn tatsächlich noch einen weiteren Blog zum Reisen, über ein Paar, dass eine Weltreise plant und durch die Welt gondelt?!? Auf jeden Fall! Wieso, weshalb und was du von unserem Blog erwarten kannst, wollen wir dir in unserem ersten „offiziellen“ Beitrag verraten.

Nachdem wir uns für die Weltreise entschieden hatten, kam schnell die Frage auf, ob wir einen Blog dazu schreiben wollen. Wir hatten uns im Vorfeld viel durch die verschiedensten Blogs gelesen, Eindrücke gesammelt und hilfreiche Informationen gefunden. Es hat die Vorfreude auf das Bevorstehende weiter gesteigert, von anderen zu lesen und wir dachten uns oft: „Das machen wir auch.“ Natürlich ist uns klar, dass so ein Blog viel Arbeit bedeutet. Das haben wir beim Erstellen gemerkt und von anderen gehört. Wenn man unterwegs ist, hat man vielleicht nicht immer Lust, sich an den Laptop zu setzen und am Blog „zu arbeiten“. Oder die Motivation lässt über die Zeit nach und die Beiträge werden immer seltener. Sind wir uns im Klaren drüber und wollen wir trotzdem machen!

Wozu der Blog?

Einmal soll uns der Blog helfen, unsere Eindrücke während der Weltreise festzuhalten und Erinnerungen niederzuschreiben. In unseren bisherigen Urlauben war Franzi immer für die Dokumentation zuständig – so richtig Old School mit Block und Stift. Denn schon bei Reisen, die länger als 14 Tage dauerten, konnten wir uns im Zweifel nicht mehr so richtig an die ersten Tage erinnern. Und im Nachhinein ist es immer schön, noch mal nachzulesen, was wir so alles erlebt haben. Da wir dieses Mal ja deutlich länger als 14 Tage unterwegs sein werden (jippieh!) und Erlebnisse immer wieder von neuen Erfahrungen abgelöst werden, wollen wir diese hier niederschreiben und Erinnerungshilfen schaffen.

Dann ist der Blog aber auch dafür gedacht, Freunde, Familie und Bekannte auf dem Laufenden zu halten. Wenn man so lange aus dem Alltagsgeschehen raus ist und in anderen Zeitzonen unterwegs ist, wird es nicht leicht sein, zu allen regelmäßig im Kontakt zu bleiben. Und bevor wir ähnliche E-Mails an alle schreiben, veröffentlichen wir unsere Erlebnisse doch einfach gebündelt im Internet und jeder, der Lust hat, kann uns auf der Reise begleiten – und auch gerne seinen Senf dazu geben.

Schließlich soll der Blog sich aber auch an Reiselustige, Reiseinteressierte und chronisch Urlaubsreife richten. Wir finden die Reiseblogs anderer Leute unheimlich hilfreich, haben sie als Inspiration und Motivation genutzt und viele nützliche Informationen bekommen. Wir möchten mit unseren Beiträgen und Informationen auch für andere eine Hilfe sein, wollen Reiselust schüren und Ideen für tolle Reiseziele teilen. Wenn du dich zu einer der genannten Kategorien zählst, bist du hier also goldrichtig! Und wenn nicht, lies trotzdem weiter, dann packt vielleicht auch dich das Reisefieber.

Was wird auf unserem Blog zu finden sein?

Wir wollen dich auf dem Weg zur Weltreise durch die Reisevorbereitungen mitnehmen bis hin zu der eigentlichen Reise. Da wir planen, nur mit Handgepäck zu reisen (ja, echt!) und unsere Entscheidung, auf Weltreise zu gehen, ziemlich spontan getroffen haben, werden wir dir dazu Informationen geben. Erwarten kannst du außerdem Beiträge zur Organisation einer (Welt-) Reise – die ganzen Formalitäten: Krankenversicherung, Arbeitslosmeldung, Impfungen, Visa, Finanzen, Packliste usw. Außerdem werden wir über die Orte berichten, die wir bereisen (darauf freuen wir uns am meisten). Dabei wollen wir dir von unseren Ausflügen und Erlebnissen berichten. Genauso sollst du hier aber auch Informationen zu Unterkünften, Essen, Tagesbudgets, Reisezeiten und wichtige Hinweise zur Ein-/Anreise finden. Und wenn wir wichtige Dinge vergessen, die dich aber brennend interessieren, dann schreib es doch einfach in die Kommentare.

Wer keine neuen Informationen verpassen will, kann sich in unseren Newsletter eintragen. Den werden wir ein Mal im Monat verschicken, um dich über die neusten Blogbeiträge und aktuelle Gedanken auf dem Laufenden zu halten. Bist du dabei?!


Wir freuen uns auf jeden Fall über alle, die „mit uns“ auf die Reise gehen. Willkommen auf unserem Blog!

Franzi & Matthias

 

3 Kommentare
  1. Olaf Rosenthal sagte:

    Hallo Franzi und Matthias,

    Auch wenn ich speziell aus deinem Leben (Franzi) schon verschwunden bin, interessiert mich schon sehr, was aus „der Familie“ geworden ist, zu der ich in alter Form nicht mehr gehöre. Ich finde euren Entschluß, auf Weltreise zu gehen, einfach gut. So viele Dinge gibt es zu entdecken, zu sehen, zu lernen, zu erleben. Ihr lebt euren Traum, und das ist gut so! Vieles schiebt man sonst auf die berühmte lange Bank, und am eigenen Leib musstet ihr erfahren, dass diese lange Bank auch nur ein Ende hat. Ich wünsche euch jedenfalls viel Glück, Durchhaltevermögen und unendliche Abenteuer und Erlebnisse, die für euer ganzes Leben reichen und von denen ihr euren Kindern und Kindeskindern noch erzählen könnt.
    Viel Glück , Olaf mit Frau aus Düsseldorf!

    Antworten
  2. Sarah sagte:

    Hallo ihr 2,
    ich habe euren Blog durch Zufall vor ein paar Monaten entdeckt, ich glaube durch Facebook.
    Ich finde es toll wie ihr schreibt und was ihr macht, die Berichte sind interessant und informativ zu lesen und bieten soviel mehr als „Wir lagen hier am Strand und dann da am Stand und danach waren wir essen“. Ihr erlebt so tolle Sachen und eure Bilder sind der Knaller :)
    Ich habe jetzt jeden Artikel gelesen den ihr geschrieben habt und es war nie Langweilig.
    Ich freue mich auf weitere Berichte und bin gespannt, was ihr noch so erlebt.

    LG
    Sarah

    PS: Ich bin mittlerweile total Anti – Bali, weil jeder 2. Reiseblogger dort ist, ich glaube ich habe mich einfach überlesen damit – wisst ihr was ich meine? So ähnlich wie bei dieser einen Attraktion in Südamerika, wo ihr erst nicht hinwolltet, dann aber doch gegangen seid. Mal sehen ob ihr mich überzeugen könnt das Bali doch mehr zu bieten hat ;)

    Antworten
    • spontanumdiewelt sagte:

      Liebe Sarah,

      wow! Da hast du ja echt richtig viel gelesen! Und für uns ist es ein riesiges Kompliment, dass dir dabei nicht langweilig geworden ist, danke!

      Das mit dem Anti-Bali Gefühl wegen der ganzen Reiseblogger können wir nachvollziehen. Wir sind inzwischen die dritte Woche hier und können gut verstehen, weshalb hier so viele länger bleiben. Mal schauen, ob unser Artikel dich überzeugen kann.

      Liebe Grüße,
      Franzi & Matthias

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.