Weltreise Entscheidung

„Ihr geht auf Weltreise?! Im Oktober schon? Wann habt ihr das denn entschieden?“ So oder so ähnlich sahen häufige Reaktionen von Freunden und Familie auf unsere Ankündigung vor wenigen Wochen aus. Für alle kam es ziemlich überraschend und aus dem Nichts. Für uns auch ;) Von anderen Weltreisenden liest man oft von einem jahrelangen Hinfiebern auf die Reise, von Vorbereitungen, die schon mehr als ein Jahr im Voraus getroffen werden. Das ist vermutlich auch sinnvoll so. Bei uns lief es etwas anders ab:

Die Idee, auf Weltreise zu gehen, war uns schon im Frühjahr 2015 im Kopf umhergespukt, um dann erst mal wieder verworfen zu werden und gemeinsam in Hamburg zu wohnen. Schöne neue Wohnung, neue Möbel, beide unbefristete Jobs… läuft… Naja, bis dann die Idee einer Weltreise im April 2016 wieder aufkam und dieses Mal etwas hartnäckiger im Kopf verweilte. Wir malten uns das Ganze nicht mehr nur in Spinnereien und Träumen aus, sondern überlegten auch ganz konkret, ob und wie es sich für uns umsetzen ließe. Würde schon gehen, ne? Vielleicht 2017 im Sommer auf Weltreise gehen?

Und dann im Mai auf einmal die Idee: Und wenn wir schon diesen Herbst starten? Wir wollen doch auf jeden Fall nach Nepal und da kann man am besten im Oktober hin. Und Oktober 2017 ist noch sooo lange hin. Schaffen wir das auch dieses Jahr? Haben wir bis dahin das Geld zusammen? Kriegen wir das alles in so kurzer Zeit organisiert? Und nachdem wir uns diese Fragen mit JA beantworteten, entschieden wir uns, wir gehen in 5 Monaten auf Weltreise! Spontan um die Welt!

Logo Spontan um die Welt

Fast alle reagierten überrascht, aber positiv auf diese Nachricht. Natürlich gab es aber auch Zweifel, die geäußert wurden: „Die sicheren Jobs aufgeben? Ihr wohnt doch noch gar nicht lange in eurer Wohnung? Und die ganzen Möbel? Und was ist mit den Sozialversicherungen?“ Ist ja nicht so, dass wir uns das nicht auch gefragt hätten. Ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist, wo wir uns doch vor einem Jahr erst neu eingerichtet haben und beide gute Jobs haben? Würden wir nach der Reise wieder in der gleichen Stadt Jobs finden? Wäre es nicht sinnvoller, erst nächstes Jahr zu reisen?

Das Schöne ist – mit sinnvoll, logisch und Sicherheit hat diese Reise absolut nichts zu tun. Soll sie ja auch gar nicht. Es soll um spontan, planlos und Neues gehen.. eben das Gegenteil des geregelten Alltags. Wir wollen uns in ein Abenteuer stürzen, in dem wir uns Situationen aussetzen, die wir so nicht kennen und die wir nicht vorplanen können. Wir möchten neue Erfahrungen machen, Träume leben und lernen – über andere Menschen, Kulturen und Länder und nicht zuletzt auch über uns. Und wenn nicht jetzt, wann denn dann? 

Also haben wir all unseren Mut zusammengenommen, die Jobs und die Wohnung gekündigt und ein One-Way-Ticket nach Nepal gebucht. Eigentlich war es anders rum… erst haben wir das Ticket gebucht und dann alles gekündigt, so gab es kein Zurück mehr ;) Und damit startet am 7.10.2016 ein ganz neues Abenteuer: unser Abenteuer Weltreise.

Ein Jahr. Nur Handgepäck. Kein Plan. Nur wir zwei.

6 Kommentare
  1. Birgit sagte:

    Hey ihr zwei ganz schön mutig & besonders aber so seid ihr Beiden ja auch schon immer gewesen Ich werde euch immer in Gedanken begleiten u freu mich auf eure Kommentare u Erlebnisse ! Gute Reise & denkt an eine vernünftige Sobri LG

    Antworten
    • spontanumdiewelt sagte:

      Liebe Birgit, schön, dass du unsere Reise so begleiten wirst! Wir sind brillentechnisch gut vorbereitet auf alles was so kommen wird. Vielleicht kommen wir die nächsten Tage noch mal zur Kontrolle vorbei ;)

      Antworten
  2. Christian sagte:

    Hey Ihr beiden,

    ich bin mit meiner Frau gerade zufällig in Tulum und über euren Youtube-Channel durch euren Vlog konnten wir einige hilfreiche Tipps (z. Bsp. Akumal Beach) nutzen – Vielen Dank hierfür.

    Hierdurch bin ich auf eure anderen Videos gekommen und muss echt sagen – Chapeau! Es ist wirklich unglaublich was Ihr bisher gesehen habt und wie Ihr an Euer Abenteuer ran gegangen seit und wie Ihr es (hoffentlich) auch weiter angeht!

    Weiterhin ganz viel Spaß und neue Erfahrungen.

    Viele Grüße aus Tulum!

    Christian und Toni Rose

    Antworten
    • spontanumdiewelt sagte:

      Hallo ihr Zwei,

      wie toll, dass euch unsere Videos gefallen und die Tipps helfen! Wir haben die Zeit an der mexikanischen Riviera auch wirklich sehr genossen! Wir wünschen euch noch eine wunderschöne Zeit in Mexiko!
      Liebe Grüße aus Bolivien,
      Franzi & Matthias

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.