17. Januar 2022

Einreise nach Thailand über das Sandbox Programm

2  Kommentare

Die Einreise nach Thailand war in den vergangenen 18 Monaten erst gar nicht möglich, dann nur unter strikter Quarantäne. Zuletzt wurden die Bedingungen gelockert und dann wieder beschränkt.

Aktuell (Stand Januar 2022) kannst du Thailand über das Sandbox Programm bereisen. Ohne Covid-Impfung ist die Quarantäne für dich unumgänglich.

Wir zeigen dir, wie du über das Sandbox Programm nach Thailand einreisen kannst, welche Dokumente du benötigst und was du beantragen musst.

Sandbox Programm: Was heißt das?

Mitte 2020 wurde das sogenannte Sandbox Programm in Thailand eingeführt. Als Geimpfter kannst du in bestimmte Regionen (aka die Sandbox) in Thailand einreisen, ohne in Quarantäne gehen zu müssen. Du musst dich aber eine gewisse Zeit innerhalb der Sandbox aufhalten.

Aktuell musst du mindestens 7 Tage in der Sandbox verbringen bevor du weiter durchs Land reisen darfst. Im Januar 2022 ist die Einreise in die Regionen Phuket, Krabi, Phang-Nga und Surat Thani im Rahmen des Sandbox Programms gestattet.

Aktuelle Informationen bekommst du immer über die Thailändische Botschaft und die Tourism Authority of Thailand.

Sandbox Programm zur Einreise nach Thailand: Schritt für Schritt Anleitung

Um über das Sandbox Programm nach Thailand einreisen zu können, musst du vorher den Thailand Pass beantragen. Dafür benötigst du allerdings bereits einige bestätigte Buchungen wie zum Beispiel deinen Flug, die Unterkunft oder PCR-Tests vor Ort.

Ablauf Thailand Einreise

Deswegen zeigen wir dir in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du am besten alles zeitlich nacheinander abarbeiten kannst. Den ganzen Prozess solltest du mindestens 14 Tage vor Abflug beginnen.

Hinweis: Die Einreise über das Sandbox Programm ist nur möglich, wenn du eine komplette Covid-Impfung nachweisen kannst. Deine (zweite) Impfung muss dazu mindestens 14 Tage vor Abflug erfolgt sein. 

Sandbox Programm: Benötigte Unterlagen

Um über das Sandbox Programm einzureisen, benötigst du den Thailand Pass. Für die Beantragung brauchst du eine Flugbestätigung, eine Bestätigung einer zertifizierten Unterkunft, bezahlte PCR-Tests vor Ort und der Nachweis einer Auslandskrankenversicherung mit einer Deckungssumme von mind. 50.000 US$.

Schritt 1: Flug buchen

Zunächst solltest du einen Flug nach Thailand buchen. Beachte hierbei: Du kannst aktuell nicht in Bangkok umsteigen, ohne dort in Quarantäne gehen zu müssen! Am besten buchst du also entweder einen Direktflug nach Phuket oder einen Flug mit Umstieg in den Emiraten.

Für die Flugsuchen haben wir Google Flights genutzt und dann direkt bei der Airline gebucht. Von Deutschland aus kannst du am besten von Frankfurt, Berlin und München fliegen. Thai Airways fliegt ab München und Frankfurt mehrmals pro Woche direkt nach Phuket.

Mit Qatar oder Emirates kannst du von mehreren deutschen Flughäfen über Doha oder Dubai nach Phuket fliegen.

Schritt 2: Unterkunft buchen

Für das Sandbox Programm musst du mindestens 7 Übernachtungen in einem zertifizierten Hotel verbringen. Achte darauf, dass dein Hotel explizit angibt, die SHA Plus+ (also doppelt +) Zertifizierung zu haben.

Was bedeutet die SHA Plus+ Zertifizierung?

Das bedeutet, dass das Hotel alle Hygienevoraussetzungen erfüllt, mindestens 70% der Angestellten geimpft sind und es ein Partner-Krankenhaus gibt.

Inzwischen gibt es wirklich viele Hotels, die die SHA Plus+ Zertifzierung haben. Wenn du über booking.com* nach einem Hotel suchst, siehst du in der Regel schon beim kleinen Anzeigebild das Symbol für die SHA Plus+ Zertifizierung.

Alternativ kannst du dir auch eine Übersicht bei Thai Est ansehen und direkt über das Hotel buchen.

Baan Sailom Hotel auf Phuket

Wir haben uns aufgrund der guten Bewertungen für das Baan Sailom Hotel* auf Phuket entschieden. Gebucht haben wir wie auch sonst über booking.com* und die Bestätigung der Buchung reichte für den Thailand Pass aus.

Nachdem wir nun einige Tage im Hotel verbracht haben, können wir dir die Unterkunft definitiv empfehlen. Sie ist deutlich günstiger als die Resorts am Karon Beach, liegt aber nur 2 Minuten vom Strand entfernt an einem ruhigeren Abschnitt. 

Die Zimmer sind groß, sauber und haben gute Bäder. Im Innenhof gibt es einen kleinen Pool und Liegen zum Entspannen. Direkt gegenüber sind ein kleiner Supermarkt, ein ATM und innerhalb von 2 Minuten bist du fußläufig in vielen Restaurants. 

Schritt 3: PCR-Test vor Ort buchen

Hast du deinen Flug und deine Unterkunft gebucht, musst du nun deine PCR-Tests vor Ort buchen. Direkt nach der Ankunft wird noch am Flughafen ein PCR-Test durchgeführt. Ein zweiter Test wird am 5. Tag in einem Testzentrum gemacht.

Über die Website https://www.thailandpsas.com kannst du ganz einfach deine Flugdaten eingeben. Damit ist der Termin für den ersten Test am Flughafen festgelegt.

Für den zweiten Test vor Ort kannst du verschiedene Testzentren auf der Insel wählen. Wir haben auf Google geschaut, welches Testzentrum am nächsten an unserem Hotel ist (Karon Testzentrum). Auch die Uhrzeit konnten wir frei wählen.

Jeder PCR-Test kostet 2100 Baht (ca. 55€). Beide Tests musst du per Kreditkarte zahlen. Die Bestätigung über die Bezahlung und den Termin bekommst du per E-Mail gesendet. Dieses Dokument musst du später beim Thailand Pass hochladen.

Der ganze Prozess der Testbuchung dauert keine 5 Minuten und ist schnell erledigt.

Schritt 4: Auslandskrankenversicherung abschließen

Für die Beantragung des Thailand Pass musst du eine Auslandskrankenversicherung nachweisen, die Behandlungskosten von mind. 50.000$ abdeckt und eine Covid-Behandlung einschließt. Bist du so wie wir Langzeitreisender, hast du sicher eine bestehende Versicherung. Dann musst du nur nachfragen, dass dir ein Nachweis darüber erstellt wird.

Hast du noch keine Auslandskrankenversicherung, solltest du bei Abschluss darauf achten, dass eine Covid-Behandlung eingeschlossen ist und eben jene Deckungssumme von mind. 50.000$ erreicht wird.

Schau dir gern auch unseren Beitrag zur Auslandskrankenversicherung an. Hier zeigen wir dir, worauf du beim Abschluss achten solltest.

Schritt 5: Thailand Pass beantragen

Jetzt hast du alle Unterlagen zusammen und kannst deinen Thailand Pass beantragen. Das solltest du mindestens 7 Tage vor Abflug machen. Die Bearbeitungszeit wird aktuell mit 3-5 Tagen angegeben. Wir hatten unseren bereits nach 24 Stunden.

Den Thailand Pass kannst du über die folgende Website beantragen:

https://tp.consular.go.th

Dafür musst du dir zunächst einen Account anlegen und dich mit einer E-Mail-Adresse anmelden. 

Hinweis: Am besten verwendest du zum Anlegen deines Accounts keine E-Mail-Adresse von Hotmail oder Outlook, weil es damit wohl nicht so gut funktioniert.

Das ganze Formular ist auf Englisch und wirklich gut verständlich. Du musst zunächst auf Non-Thai klicken und dann auf deine gewünschte Einreiseform (Sandbox-Programm).

Dokumente für den Thailand Pass

Hier hast du noch mal eine kurze Übersicht über alle Dokumente, die du für die Beantragung vom Thailand Pass benötigst:

Einreise Thailand Pass Dokumente

Die Dokumente solltest du im .png oder .jpeg Format haben. PDF-Dokumente kannst du leider nicht hochladen.

Hast du den Thailand Pass beantragt, bekommst du einen Submit Code und wirst über E-Mail informiert. Nach spätestens 5 Tagen hast du dann den Pass in deinem E-Mail-Postfach. Drucke dir den Pass sicherheitshalber aus.

Den QR-Code auf dem Thailand Pass musst du vor Abflug deiner Fluggesellschaft zeigen und bei Einreise auch wieder vorzeigen.

Schritt 6: PCR Test vor Abflug organisieren

Nun musst du dich noch darum kümmern, rechtzeitig vor Abreise einen PCR-Test zu machen. Dieser sollte frühestens 72 Stunden vor deiner Abreise stattfinden. In Deutschland kannst du dich dafür ans Gesundheitsamt wenden und einen Termin vereinbaren. Die Kosten für den PCR-Test liegen bei ungefähr 60€.

Das negative Ergebnis musst du in englischer Sprache vor Abflug vorlegen können.

Schritt 7: MorChana App installieren

Zuletzt musst du vor deiner Einreise noch die TrackingApp MorChana installieren. Das kannst du einfach über deinen AppStore oder GooglePlayStore machen und ist kostenlos.

Nach dem Installieren der App musst du dich registrieren. Dazu machst du ein Bild von dir und kannst die Informationen über deinen Thailand Pass entweder über den QR-Code einlesen oder von Hand eingeben.

Hinweis: Wir konnten die App in Deutschland zwar runterladen, uns aber nicht registrieren. Das hat dann funktioniert als wir in Thailand waren. Hat aber auch keiner kontrolliert. 

Thailand Visum

Für die Einreise nach Thailand benötigst du aktuell kein Visum. Als Tourist darfst du 30 Tage im Land bleiben, solltest bei deiner Einreise aber nachweisen können, dass du innerhalb der nächsten 30 Tage das Land wieder verlässt.

Möchtest du länger vor Ort bleiben, kannst du einmalig vor Ort deinen Aufenthalt um 30 Tage verlängern, indem du beim Immigration Office vorbeischaust. Oder aber du beantragst direkt ein Touristenvisum für 60 Tage.

TR Visum für 60 Tage beantragen

Seit November 2021 kannst du das TR Visum nun online beantragen. Mit diesem Visum darfst du 60 Tage in Thailand bleiben. Auch in dem Fall kannst du noch mal 30 Tage im Immigration Office verlängern und damit insgesamt 90 Tage in Thailand verbringen.

Die Bearbeitungszeit für so ein Visum wird mit 3 Wochen angegeben. Wir haben unser Visum innerhalb von 4 oder 5 Tagen per E-Mail bekommen. Die Beantragung kostet 35€ und du benötigst auch hier wieder deine Flugbuchung und einen Scan vom Reisepass. Zusätzlich musst du ein Passfoto hochladen und genügend Geld oder Gehaltseingänge nachweisen.

Das Visum bekommst du per E-Mail zugesendet und zeigst das dann bei Einreise vor. Deinen Reisepass musst du also nicht mehr verschicken.

Diese Dokumente solltest du auf deine Reise nach Thailand mitnehmen

Für uns hat die Einreise so, wie wir es hier beschrieben haben, super geklappt. Um alles möglichst reibungslos zu gestalten, solltest du die folgenden Dokumente auf jeden Fall dabei haben, am besten ausgedruckt: 

  • Thailand Pass
  • Bezahlte PCR-Tests vor Ort
  • Buchungsbestätigung Unterkunft
  • Negativer PCR-Test 72h vor Abflug

Beim Check-In in Deutschland wurde nur nach dem Thailand Pass und dem negativen PCR-Test gefragt.

Ankunft in Thailand

Bei Ankunft in Thailand musst du durch insgesamt 4 Kontrollen durch. Zunächst mussten wir Boardingpass und Reisepass vorzeigen. Im zweiten Schritt wurden der Reisepass, Boardingpass, die Einreisekarte (T6, wird im Flugzeug ausgeteilt), der Thailand Pass und die Bestätigung des negativen PCR-Tests überprüft. Wunder dich hier nicht, der Nachweis für den negativen PCR-Test wird an dieser Stelle einbehalten. 

Immigration

Danach geht es durch die Immigration. Wir hätten unser Visum nicht ausdrucken müssen, da alles bereits im System war. Auch einen Rück- oder Weiterflug mussten wir mit dem TR-Visum nicht vorweisen. 

PCR-Test am Flughafen

Im letzten Schritt wird am Flughafen ein PCR-Test gemacht. Dazu musst du die ausgedruckte Bestätigung der bereits bezahlten Tests vorlegen und deine Buchungsbestätigung für die Unterkunft. Du bekommst dann Röhrchen und Co ausgehändigt und gehst damit weiter zum Testen. 

Das Ergebnis des Tests bekommst du per E-Mail zugesendet. Dafür musst du dich über einen QR-Code oder die Website von atgenes mit deiner E-Mail-Adresse registrieren. Die Informationen bekommst du alle am Flughafen ausgehändigt. 

Unser Hotel wusste 3 Stunden vor uns, dass wir negativ getestet wurden. Wir haben die E-Mail abends um 18.30 Uhr bekommen, ca. 9 Stunden nach Testung. 

PCR-Test nach 5 Tagen

Im letzten Schritt musst du nach 5 Tagen noch einen weiteren PCR-Test in deiner Sandbox machen. Den Termin dafür hattest du bereits online vereinbart. Mit diesem negativen Test bist du dann bereit, Thailand zu bereisen. 

Das könnte dir auch gefallen

Infos zu Partnerlinks:

Dein Vertrauen ist uns wichtig. Wenn du über einen Link mit einem * etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit an diesem kleinen Reiseblog. Und das Beste: dich kostet es keinen Cent mehr. 

Vielen Dank für deine Unterstüztung!

Franzi un Matthias
Franzi & Matthias

Wir reisen spontan und ohne Enddatum durch die Welt. Unsere Reise finanzieren wir uns on the road... so zumindest der Plan!

Auf unserem Blog und bei YouTube nehmen wir dich mit auf unser Lebensabenteuer Weltreise. Schön, dass du dabei bist!

  • Hallo Franzi und Matthias
    Schön das es Euch gut geht und Ihr gut im neuen Jahr angekommen seit.
    Schade das es vorerst keine Videos mehr gibt, aber ich verstehe Euch sehr gut.
    Allerdings kann ich es nicht nachvollziehen warum Ihr jetzt nach Thailand fliegt. Seit meiner Rückkehr im April 20 aus Thailand bin ich/ wir nicht mehr gereist. Davor 14 Jahre, jeden Winter in Thailand und umliegende Länder verbracht. Ich verfolge die Situation in Thailand seit Monaten fast täglich über den Kanal Myland Thailand. Die Situation ist unüberschaubar dort, die Informationen jeden Tag anders. Die Zahlen gehen hoch und die Regierung unberechenbar mit Ihren Entscheidungen.
    Die Auflagen die es zu erfüllen gilt sind alleine schon ein Grund für mich dort nicht hinzufliegen. Mein Freund sollte sogar eine Meldebescheinigung und Kontoauszug vorweisen.
    Er hat aufgrund dessen seinen Flug storniert und ist wieder, wie Ihr, nach Sansibar geflogen.
    Ich will Euch natürlich nicht die Reise vermiesen aber auch das rumreisen mit Bussen ist nicht wie es mal war.
    Ich persönlich denke wenn schon Sonne dann Sri Lanka. Ihr wart schon einmal dort, ich weiß.
    Bin gespannt auf Euren Blog!!!
    LG Gerd

    • Hallo Gerd,

      Da hast du recht, die Auflagen für eine Reise nach Thailand sind aktuell schon nicht wenig. Und auch wenn die Situation vor Ort nicht so leicht vorherzusehen ist – das sind wir nach dem letzten Jahr Reisen gewöhnt. Wir wussten vorher nie, wie es wirklich im Land sein wird und haben uns dann vor Ort selbst einen Eindruck gemacht.

      Danke übrigens für den Tipp mit dem YouTube Kanal – da haben wir uns noch mal informiert.

      Wir verbinden mit Thailand gutes Wetter, leckeres Essen und im Vergleich zu Tansania ein deutlich besseres Preisniveau. Wir hoffen auf gute Arbeitsbedingungen und sind gespannt wie es uns gefällt. Und falls es uns nicht gefällt, haben wir ja unter anderem die von dir genannten Optionen zur Weiterreise ;)

      Wir werden berichten, wie wir es vor Ort erleben!

      Liebe Grüße,
      Franzi (und Matthias)

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    Hol dir deine Packung Reiselust nach Hause!
    Mont Choisy Strand Katamaran
    Gulfoss Regenbogen
    • Erfahre als Erster wie unsere Reise weitergeht
    • Tipps und Tricks rund ums Thema Reisen
    • Alle Videos und Reiseberichte
    Trag dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein
    >