17. September 2020

Piran: Hol dir das Mittelmeerfeeling in Slowenien

0  Kommentare

In Piran bekommst du das Beste des Mittelmeers geboten: wunderschöne Altstadt, Meeresbrise, leckeres Essen und tolles Wetter! Slowenien hat zwar insgesamt nur 50 km Küstenlinie, die werden dafür umso besser genutzt. Hier zeigen wir dir, warum du auf deiner Reise durch Slowenien auf jeden Fall einen Abstecher nach Piran machen solltest.

Piran Blick auf Stadt von Stadtmauer

Das Highlight für einen Besuch in Piran ist ganz sicher die Altstadt, die mit ihren schönen Häusern und engen Gassen punkten kann. In der Altstadt selbst dürfen keine Autos fahren und das ist bei den teilweise winzigen Gassen auch oft gar nicht möglich.

Die alte Stadtmauer

Um Piran vor Eindringlingen und Feinden zu schützen, wurde zum Landesinneren hin eine Stadtmauer gebaut, die über die Jahre immer mal wieder versetzt werden musste. Da der Platz auf der kleinen Halbinsel begrenzt ist, konnte die Stadt nur in Richtung des Landesinneren wachsen.

Piran Stadtmauer von oben

Heute kann die Stadtmauer oberhalb der Altstadt begangen werden. Wir haben gerne 2€ Eintritt bezahlt um auf die Mauer zu klettern und von ihr den besten Blick auf Piran zu bekommen.

Piran Franzi Blick auf Stadt Kirchenmauer

Tartini Platz

Der Tartini Platz ist der Hauptplatz der Altstadt, um den herum sich das Rathaus, viele Restaurants und schöne Häuserfassaden verteilen. Auf dem Platz selbst steht ein Springbrunnen und die Figur von Tartini, ein berühmter Geiger, der dem Platz seinen Namen gab.

Oberhalb des Platzes thront die Kirche St. Georg auf einem Hügel über der Stadt. Sie bietet dir einen tollen Blick auf die roten Dächer der Altstadt und den Tartini Platz. Möchtest du den Blick von noch weiter oben genießen, kannst du den Kirchturm für 2€ besteigen.

Piran Tartini Platz und Kirche St. Georg

Die Promenade von Piran

Da sich Piran auf einer Halbinsel befindet, gibt es eine sehr lange Strandpromenade, an der sich die Restaurants aneinander reihen. Mit dem Blick aufs Meer locken sie die Touristen an und kredenzen Drinks und Essen. Lass dich jetzt nicht von dem Wort Strandpromenade irritieren! Strand hat Piran nämlich nicht so richtig. Wenn du dich ins Meer stürzen möchtest, dann musst du über Steine laufen. Sandstrand haben wir nicht gefunden.

Piran Matthias im Hafen

Zum Ende der Promenade kommst du zum kleinen Hafen von Piran. Von hier hast du einen schönen Blick auf die Promenade, die Stadt und die umgebenden Hügel mit ihren Häusern. Wir haben hier den kleinen Fischerbooten und Yachten beim Schippern zugeguckt bis uns der Hunger weiterzog.

Essen in Piran

Aufgrund seiner unmittelbaren Nähe zu Italien und Kroatien strotzt Piran nur so vor Restaurants mit den Speisen der Nachbarländer. Sloweniens Küche ist selbst eine Mischung aus italienischer, österreichischer und ungarischer Küche und in Piran bekommst du noch frischen Fisch dazu!

Im Batana haben wir eine sehr leckere Pizza zu einem echt fairen Preis bekommen. An der Promenade haben wir in der Spaghetteria zwei Nudelgerichte ausprobiert. Das gehört sich bei dem Namen schließlich so, oder? Sowohl die Bolognese als auch die Scampi Variante haben hervorragend geschmeckt, abgerundet mit Bier und Wein und dem Blick aufs Meer war es ein tolles Abendessen.

Piran Haus und Fensterladen bunt abgeranzt
Piran Kopfsteinpflaster mit Beinen

Unser Hotel am Meer

Wir haben in einem kleinen Vorort von Piran übernachtet, der nur einen 10-minütigen Strandspaziergang von der Altstadt entfernt ist. Das Barbara Piran Beach Hotel & Spa* liegt direkt am Meer und wir hatten ein Zimmer mit Meerblick für 91€. Das enthaltene Frühstück war gut, besonders die Auswahl an Müslizutaten hat uns gefallen. Das Zimmer selbst war einfach gehalten, der Balkon nicht allzu groß.

Piran Hotel Barbara

Mittelmeerfeeling in Slowenien

Neben den sehr angenehmen Temperaturen um die 20 Grad im April sorgte die schöne Altstadt mit ihrer Promenade, dem Blick aufs Meer und der Stadtmauer bei uns für absolutes Urlaubsgefühl. Wir haben uns in Piran sehr wohl gefühlt und können dir dieses romantische Städtchen an der Adriaküste für einen Stopp sehr empfehlen.

Slowenien Reisetipps Grafik

Alle Tipps für deine Slowenienreise!

Du möchtest noch mehr zu Slowenien erfahren? 


Wir haben dir alle wichtigen Tipps und Informationen zusammengestellt. Stöber dich durch unsere Beiträge und erhalte Insider-Tipps für deine Reise!

Das könnte dir auch gefallen

Featured Image

Die schönsten Hotels & Ferienwohnungen in Slowenien

Featured Image

Im Soca Tal – Das solltest du erleben!

Featured Image

Bled: Touristen Hotspot in Slowenien

Infos zu Partnerlinks:

Dein Vertrauen ist uns wichtig. Wenn du über einen Link mit einem * etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit an diesem kleinen Reiseblog. Und das Beste: dich kostet es keinen Cent mehr. 

Vielen Dank für deine Unterstüztung!

Franzi un Matthias
Franzi & Matthias

Wir reisen spontan und ohne Enddatum durch die Welt. Unsere Reise finanzieren wir uns on the road... so zumindest der Plan!

Auf unserem Blog und bei YouTube nehmen wir dich mit auf unser Lebensabenteuer Weltreise. Schön, dass du dabei bist!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Hol dir deine Packung Reiselust nach Hause!
Mont Choisy Strand Katamaran
Gulfoss Regenbogen
  • Erfahre als Erster wie unsere Reise weitergeht
  • Tipps und Tricks rund ums Thema Reisen
  • Alle Videos und Reiseberichte
Trag dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein
>