Peru Reisetipps

Peru Blog mit Tipps & Reiseberichten

Entdecke Peru! 

Auf deiner Reise nach Peru kannst du die vielseitige Natur und Kultur des Landes entdecken. Ob es eine Fahrt auf dem Amazonas, eine Wanderung durch die Anden, der Besuch des Machu Picchu oder einer schönen Kolonialstadt ist - jeder Wunsch scheint in Peru in Erfüllung zu gehen. Klar, dass Peru so viele Fans hat oder?!

Auf unserem Peru Blog findest du viele Reisetipps und persönliche Reiseberichte für dein nächstes Peru-Abenteuer.

Für wen ist Peru als Reiseziel geeignet?

Peru ist ein Wandermekka und daher ein Traumziel für die Outdoor- und Wanderfreunde. Da es einfach zu bereisen ist und eine gut etablierte touristische Infrastruktur hat, ist Peru auch ein gutes Reiseziel für Familien. Foodies werden im siebten Himmel ankommen wenn sie sich durch die fantastische Küche Limas probieren dürfen und Abenteurer kommen im Amazonas auf ihre Kosten.

PERU KURZ & KNAPP

Peru Karte

Reisezeit

Hauptsaison: Mai - September

beste Reisezeit

Sprache: Spanisch, Quechua

Englisch gut einsetzbar

Tipps zur Verständigung

Währung: Peruanischer Sol

Reisekosten: 40-60€ pro Tag

Alle Informationen rund um deine Reise nach Peru

Navigier dich direkt zu den Informationen, die du brauchst! 

Oder scroll gemütlich durch unsere ausführlichen Reisetipps auf unserem Peru Blog.

Highlights in Peru

Peru ist ein Wandermekka und dementsprechend viel Zeit haben wir in der Natur und auf den Wanderwegen in den Anden verbracht. Highlights waren für uns hier die Wanderungen über den Salkantay Trek zum Machu Picchu und durch den Colca Canyon. Die Stadt Arequipa hat uns auch richtig gut gefallen. 

Machu Picchu

Machu Picchu in den Woken
Machu Picchu Lama
Machu Picchu Gebäude und Mountain

Für viele Südamerika-Reisende ist diese bedeutende Inkastätte ein absolutes Muss auf dem Reiseplan. Wir waren zunächst skeptisch, haben uns vor Ort dann aber verzaubern lassen von der toll erhaltenen Stadt mir ihrem mystischen Flair so hoch in den Bergen.

Salkantay Trek

Salkantay Trek Wandergruppe Weg Berge
Salkantay Trek Laguna Salkantay Franzi
Salkantay Trek Wanderweg

Diese fünftägige Wanderung, die am letzten Tag einen Besuch des Macchu Picchu beinhaltet, war für uns eines der Highlights in Peru. Die Natur war atemberaubend, der Trek anstrengend, aber gut zu bewältigen. 

Arequipa & Colca Canyon

Arequipa Plaza de Armas
Colca Canyon Fluss
Colca Canyon Landschaft

Im Süden Perus wartet der schönste Plaza de Armas Südamerikas in Arequipa auf dich. Die Kolonialbauten rund um den Plaza de Armas sind wirklich faszinierend schön! Von Arequipa aus gibt es sehr viele Möglichkeiten, die Natur im Süden zu erleben. Wir haben die Zweitageswanderung in den Colca Canyon dafür genutzt und können sie sehr empfehlen!

Route durch Peru

Während unserer Reise durch Peru haben wir uns vor allem auf den Süden des Landes konzentriert. In knapp drei Wochen konnten wir so entspannt einige Wanderungen einbauen und trotzdem auch noch einige Städte sehen. 

Ausgangspunkt unserer Reise durch Peru was Cusco. Hier haben wir den Salkantay Trek gebucht und sind 5 Tage durch die Anden gewandert. Das Ziel der Wanderung ist Machu Picchu, das wir uns einen Tag ausgiebig angesehen haben. 

Von Cusco sind wir nach Arequipa gereist. Hier solltest du mindestens einen Tag zum Bewundern dieser schönen Stadt einplanen. Von Arequipa haben wir eine zweitägige Wanderung durch den Colca Canyon gemacht. 

Nach Arequipa ging es in die Wüstenoase Huacachina. Nach Action beim Sandboarden und Entspannung am Pool haben wir unseren letzten Tag in Lima verbracht. Die Hauptstadt Perus ist so vielseitig, dass ein Tag zum Erkunden lange nicht ausreicht. 

Natürlich hat auch der Norden des Landes richtig viel zu bieten und du kannst mindestens zwei weitere Wochen in Peru verbringen, um in der Cordillera Blanca um Huaraz zu wandern, die Inkastätte bei Kuélap zu besichtigen oder ein Dschungelabenteuer in Iquitos zu starten.

Peru Route

Peru Blog - Alle Reiseberichte

Wandern

Peru bietet einige der schönsten Wanderungen weltweit. Stürz dich rein ins Abenteuer!

Kultur

Die Inka haben ihre Spuren überall in Peru hinterlassen. Erlebe ihre Kultur!

Reisevorbereitung für Peru

 Einreisebestimmungen & Visum in Peru

Deutsche mit einem bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültigem Reisepass können bis zu 90 Tage visumfrei in Peru reisen. Bei Einreise musst du die Anzahl der Reisetage angeben. Sei hier eher großzügig, um nachher bei Ausreise nicht 1 US$ Strafe pro überzogenem Tag zahlen zu müssen. Wir wurden bei der Einreise von Bolivien aus allerdings gar nicht erst gefragt. Uns wurden einfach 90 Tage in den Pass eingetragen. Bei deiner Einreise erhältst du eine zusätzliche Touristenkarte, die du auf jeden Fall bis zur Ausreise aufbewahren musst.

 Beste Reisezeit für Peru

Peru kannst du das ganze Jahr über bereisen. Die Frage ist eher: was möchtest du in Peru machen? Denn nicht jede Aktivität ist zu jeder Jahreszeit sinnvoll. Je nach Region ergeben sich unterschiedliche Reisezeitpunkte.

Wetter und Klima in Peru

In Peru findest du mit den Anden, Regenwald und Küstenregionen verschiedene Klimazonen. An der Küste ist es das ganze Jahr über trocken, im Regenwald ziemlich heiß und schwül. In den Anden sind die Temperaturen aufgrund der Höhe generell niedriger als im Rest des Landes. 

Der peruanische Winter zwischen Mai und September gilt als Trockenzeit mit viel Sonne und wenig Niederschlag. Im peruanischen Sommer zwischen Oktober und April herrscht Regenzeit.

Hauptsaison vs. Nebensaison

Für Wanderungen in den Anden und generell Ausflüge in die Höhe ist die Trockenzeit zwischen Mai und September am besten geeignet. In dieser Zeitspanne hast du die größten Chancen auf blauen Himmel, angenehme Temperaturen und wenig Regen. Wir waren Ende Juni bis Mitte Juli in Peru und hatten wirklich tolles Wetter. In der Höhe ab 3000 Metern wurde es abends ziemlich kühl, dafür hatten wir tagsüber Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Zur Hauptreisezeit sind allerdings auch die meisten Touristen in Peru, sodass die Preise ebenfalls ihren Höchststand erreichen.

Zwischen Dezember und April kannst du die Küstenregionen und Lima gut bereisen. Es ist nicht zu heiß, aber trocken und damit perfekt für einen Städtetrip.

Kosten: Wie viel kostet eine Reise nach Peru?

Peru Reisekosten

Zusammen haben wir in 18 Tagen in Peru 1705€ ausgegeben, was einem Tagesbudget von 47€ pro Person entspricht. Damit ist Peru für uns das teuerste Land in Südamerika gewesen. Das liegt aber ganz klar an den Unternehmungen, die mit 726€ einen Großteil der Ausgaben darstellen. Wir haben zwei organisierte Wanderungen und eine Sanddünen-Tour gemacht, die ordentlich teuer waren. Außerdem waren wir in Peru viel unterwegs und haben dadurch auch mehr für den Transport ausgegeben.

Geld abheben und bezahlen in Peru

In Peru zahlst du mit Soles, die es in Scheinen im Wert von 10, 20, 50 und 100 Soles gibt (aktueller Wechselkurs). Kleingeld in Form von Münzen kannst du auch bekommen. In Peru verlangen einige Geldautomaten eine Gebühr beim Abheben von Bargeld und andere ATMs wiederum nicht. Es lohnt sich daher manchmal, den nächsten auszuprobieren.

Kostenlos Geld abheben? Unsere Kreditkarten Tipps!

Kreditkarten Tipps

Trinkgeld geben in Peru

In kleineren Restaurants reicht es, wenn du ein bis zwei Soles Trinkgeld gibst. In den schicken Restaurants in Lima werden eher 10% erwartet. Auf einer Wanderung ist es ebenfalls üblich, den Trägern und Guides etwas Trinkgeld zu geben.

Anreise nach Peru & Weiterreise

Von Europa aus kannst du von vielen Flughäfen nach Peru fliegen. Am häufigsten wird der internationale Flughafen in Lima angeflogen, du kannst aber auch direkt Cusco oder Arequipa ansteuern.

Die günstigsten Flüge findest du meistens nach Lima. Hier musst du one way zum Beispiel ab Düsseldorf mit mindestens 400€ rechnen. Für deinen Hin- und Rückflug kannst du außerhalb der Saison mal ein Schnäppchen schlagen und nur 700€ zahlen. Zwischen Juni und September sind aber Preise jenseits der 1000€ realistischer. 

Günstige Flüge nach Peru finden

Wir schwören bei der Suche nach günstigen Flügen auf kiwi.com*. Vor allem die interaktive Karte ist genial um nach mehreren Städten oder ganzen Regionen gleichzeitig zu suchen. Auch unkonventionelle Flugverbindungen haben wir so schon gefunden. Probier kiwi.com* direkt hier aus:

Weiterreise von Peru über Land

Du kannst von Peru gut in die Nachbarländer Bolivien, Ecuador, Kolumbien und Brasilien einreisen. Wir sind von Bolivien mit dem Bus nach Peru eingereist und das lief wie am Schnürchen. 

Hotels & Unterkünfte in Peru

Wenn wir nicht während unserer Wanderungen im Zelt oder in sehr einfachen Unterkünften geschlafen haben, suchten wir uns in den Städten in der Regel Doppelzimmer mit eigenem Bad. Diese haben wir fast immer über booking.com* gebucht und dadurch weniger zahlen müssen, als im Hotel für das Zimmer genommen wurde. 

Unsere Hotel-Tipps für Peru

Huacachina Hotel Pool

Packliste für Peru

Wir haben Peru im Rahmen unserer Weltreise bereist. Damals waren wir nur mit Handgepäck unterwegs und zeigen dir auf unserer Weltreise-Packliste, was wir alles dabei hatten.

Unverzichtbar waren besonders für unsere Wanderungen in den Anden unsere Daunenjacken, warme Mützen und unsere Hüttenschlafsäcke. Mit denen konnten wir entspannt in die dicken Daunenschlafsäcke schlüpfen, die wir vom Veranstalter bekommen haben.

Tipps & Infos für Peru

Survival Tipps für Peru

Die Regionen in den Anden liegen häufig auf 3000 Metern oder höher. Wenn du von Europa aus nach Peru reist, solltest du dir mindestens zwei Tage (besser drei oder vier) zur Akklimatisierung gönnen, bevor du auf Wanderungen aufbrichst.

Planst du, eines der Sternerestaurants in Lima zu besuchen, solltest du lange genug vorher reservieren. Teilweise musst du mehrere Monate vorher schon einen Termin buchen, was du meistens problemlos online über deren Website erledigen kannst.

Transport in Peru

Das Verkehrsnetz in Peru ist sehr gut ausgebaut. Mit Flugzeug, Bus und manchmal auch Bahn kannst du bequem quer durchs Land reisen.

Peru Reisetipps Bus
Peru Reisetipps Straße
Peru Reisetipps Zug

Bus

Mit Bussen verschiedenster Qualitätsklassen kannst du kreuz und quer durch Peru fahren. Wir haben die zwei langen Nachtfahrten beim Marktführer Cruz del Sur gebaucht und fanden, dass es das Geld wert war. Die VIP-Sitze bieten genügend Platz, sind sehr bequem und wir hatten ziemlich angenehme Nächte. Dazu gibt es abends ein Abendessen, das du vorher auswählen kannst und ein Getränk nach Wahl. Das Essen war in Ordnung, der Service wirklich gut. 

Für längere Fahrten können wir Cruz del Sur sehr empfehlen, da das Busunternehmen auch als das sicherste gilt und bei einer Fahrtdauer von mehr als 4 Stunden immer zwei Fahrer an Board hat. Zudem hat jeder Sitz ein eigenes Entertainmentsystem, auf dem du Filme und Fernsehsendungen sehen kannst.

Für unsere Fahrt von Ica nach Lima sind wir mit Perubus gefahren, die etwas günstiger sind aber immer noch ziemlich gut. Auch hier waren die Sitze sehr bequem und die Fahrt verging schnell. Nebenbei konnten wir Disneys Die Schöne und das Biest auf Spanisch schauen ;)

Taxi

Eine Taxifahrt ist natürlich teurer als eine Busfahrt, die Kosten sind aber immer noch erschwinglich. Für längere Wege vom Busbahnhof zur Unterkunft oder zum Flughafen haben wir gern Taxen genommen.

Meistens haben wir einfach ein Taxi auf der Straße angehalten und sind immer sicher am Ziel angekommen. Alleine und abends soll es sicherer sein, nur registrierte Taxen zu nehmen. Diese erkennst du am Schild auf dem Dach und einer Plakette an der Windschutzscheibe. Preise für eine Taxifahrt solltest du vorher mit dem Taxifahrer verhandeln.

Zug

Auch mit dem Zug kannst du durch Peru reisen. Häufig sind die Preise für Zugfahrten leider deutlich höher als für Busfahrten. Insbesondere die Zugfahrt nach Aguas Calientes, von wo aus du Machu Picchu besuchen kannst, ist sehr beliebt. 

Essen & Trinken in Peru

Peru Reisetipps Meerschwein
Peru Reisetipps Essen Restaurant
Peru Reisetipps Essen mit Gruppe

Da wir in Peru viel Zeit auf organisierten Touren verbracht haben, gab es für uns oft das, was eben auf den Tisch kam. Besonders gut haben uns die Suppen geschmeckt, die mal mit Quinoa, mal mit Reis oder mit Nudeln zubereitet wurden. Insgesamt ist die Qualität und Auswahl des Essens in Peru sehr gut. Besonders Lima ist als Foodie Stadt bekannt mit seinen zahlreichen Sterne-Restaurants.

Als große Delikatesse gilt in Peru das Meerschweinchen Cuy genannt – das sowohl auf Märkten als auch in vielen Restaurants angeboten wird. Wir fanden die ganzen gebratenen Tiere weniger appetitlich und haben auch von anderen gehört, dass es sich nicht lohnt, dafür viel Geld auszugeben.

Viele Streetfoodstände bieten gebratenes Fleisch am Spieß an, das oft günstig und schmackhaft ist. Eine lokale Spezialität sind die Anticuchos, das sind Rinderherzen am Spieß mit einer Kartoffel oben drauf. Wenn du nicht weiß, was du da grade isst, schmeckt es ziemlich gut.

Sprache und Verständigung in Peru

Amtssprachen in Peru sind Spanisch, Quechua und Aimara. Spanisch wird von einem Großteil der Bevölkerung gesprochen (80%). Quechua und Aimara sind zwei von über 47 indigenen Sprachen, die in Peru gesprochen werden. Je nach Region variiert es stark, welche indigene Sprache mehr vertreten ist.

Wir konnten uns mit unseren Spanisch Grundkenntnissen gut verständigen und haben das Spanisch der Peruaner auch gut verstehen können. Da Peru auf Touristen eingestellt ist, kannst du dich rund um Cusco, Arequipa und Lima auch gut mit Englisch verständigen.

Impfungen & Gesundheit

Um in Peru einzureisen, sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Möchtest du aber in die Amazonas Region reisen, wird eine Gelbfieberimpfung dringend empfohlen. Teilweise musst du die vorweisen, wenn du nach Peru in andere Länder reist.

Wenn du mehr zu Impfungen vor einer Weltreise erfahren willst, schau gern in unserem Beitrag vorbei. 

Vor jeder Auslandsreise solltest du eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Wir mussten unsere in Peru glücklicherweise nicht in Anspruch nehmen. In Mexiko und Guatemala haben wir mit unserer Auslandskrankenversicherung sehr positive Erfahrungen gemacht.

Tipps zur Krankenversicherung auf Reise

Reiseversicherung Bild

Reiseführer & Websites für Peru

Wenn wir unsere Reise in das nächste Weltreiseland planen, ist der Lonely Planet* immer unsere erste Anlaufstelle. Wir reisen gern möglichst leicht und kaufen uns die Reiseführer daher oft als E-Book. Deswegen empfehlen wir, den Kindle Paperwhite in Kombination mit E-Books.

Hilfreiche Blogs für deine Reiseplanung in Peru

  • Der Erfahrungsbericht zum Salkantay Trek auf Info Peru hat uns einen guten Einblick gegeben, worauf wir uns da so einlassen.
  • Auf dem Blog Bergzeit wird beschrieben, wie du die Colca Canyon Tour auch ohne Guide wandern kannst.
  • Ganz viele tolle Wanderberichte stellen We travel the World auf ihrem Blog bereit.

 Unser Fazit zu Peru

Das fanden wir toll

  • Natur
  • Wanderungen
  • Mystisches Machu Picchu

Das werden wir nicht vermissen

  • hohe Preise
  • viele Touristen

Peru ist dank seiner touristischen Infrastruktur ein sehr einfach zu bereisendes Land. Die Aktivitäten sind dank der Vielseitigkeit der Natur endlos und das Essen ist eines der besten Südamerikas. Es ist nicht ohne Grund, dass Peru das Land in Südamerika ist, das die meisten Touristen anzieht. Wir sagen: zu Recht!

FAQ: Häufige Fragen zu Peru

Brauche ich einen Stromadapter in Peru?

Da in Peru sehr unterschiedliche Steckdosen verwendet werden, solltest du einen Reiseadapter dabei haben. Wir können den SKROSS-Adapter* mit USB-Anschlüssen empfehlen. Der hat für uns bisher überall funktioniert. 

Wo werfe ich Toilettenpapier in Peru hin?

Auch in Peru gehört das Toilettenpapier in den Mülleimer neben der Toilette. Die Abwassersysteme in Südamerika können das Papier nicht ausreichend filtern und es kommt schnell zu Verstopfungen der Rohre.

Kann ich das Leitungswasser in Peru trinken?

Das Leitungswasser solltest du in Peru besser nicht trinken. Die Wahrscheinlichkeit, dass du dir damit den Magen verdirbst, ist groß. Zum Zähneputzen haben wir das Wasser aber genommen und hatten damit auch keine Probleme.

Wie sicher ist Peru als Urlaubsland?

Wir haben uns während unserer Reise durch Peru jederzeit sicher gefühlt. Gewarnt wird vor Demonstrationen, die mal zu Ausschreitungen führen können. 

Wir würden dir immer empfehlen, vor deiner Reise auf der Website vom Auswärtigen Amt vorbeizuschauen und dich über die aktuelle Lage zu informieren. 

Wann ist die beste Reisezeit für Peru?

Infos zum Klima und zur besten Reisezeit findest du weiter oben - klick einfach hier.

Infos zu Partnerlinks:

Dein Vertrauen ist uns wichtig. Wenn du über einen Link mit einem * etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit an diesem kleinen Reiseblog. Und das Beste: dich kostet es keinen Cent mehr. 

Vielen Dank für deine Unterstüztung!

Franzi un Matthias
Franzi & Matthias

Wir reisen spontan und ohne Enddatum durch die Welt. Unsere Reise finanzieren wir uns on the road... so zumindest der Plan! 

Auf unserem Blog und bei YouTube nehmen wir dich mit auf unser Lebensabenteuer Weltreise. Schön, dass du dabei bist!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"d127c":{"name":"Main Accent","parent":-1},"4d4c5":{"name":"Accent Transparent","parent":"d127c","lock":{"lightness":0,"saturation":0}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"d127c":{"val":"var(--tcb-color-0)"},"4d4c5":{"val":"rgba(115, 169, 35, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":84,"l":0.4,"s":0.66}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"d127c":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}},"4d4c5":{"val":"rgba(19, 114, 211, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Die ganze Story lesen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Hol dir deine Packung Reiselust nach Hause!
Mont Choisy Strand Katamaran
Gulfoss Regenbogen
  • Erfahre als Erster wie unsere Reise weitergeht
  • Tipps und Tricks rund ums Thema Reisen
  • Alle Videos und Reiseberichte
Trag dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein
>