Nicaragua Reisetipps

Nicaragua Blog mit Tipps & Reiseberichten

Entdecke Nicaragua! 

Auf einer Reise nach Nicaragua kannst du durch den Dschungel wandern, an der Pazifikküste surfen, durch Kolonialstädte schlendern und dir an Karibikstränden die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Diese Abenteuermöglichkeiten gepaart mit der Freundlichkeit und Offenheit der Nicaraguaner machen das Land zu einem unserer Lieblingsreiseländer! 

Auf unserem Nicaragua Blog findest du viele Reisetipps und persönliche Reiseberichte für deine Reisen nach Nicaragua.

Für wen ist Nicaragua als Reiseziel geeignet?

Nicaragua ist das perfekte Reiseziel für die Abenteuerlustigen und Naturfreunde! Kannst du auch mal auf Komfort verzichten und kommst gerne mit den Einheimischen in Kontakt, dann ist Nicaragua das Reiseland für dich. Die Infrastruktur ist ausreichend ausgebaut, sodass du gut durchs Land reisen kannst. 

NICARAGUA KURZ & KNAPP

Nicaragua Karte

Reisezeit

Hauptsaison: November - April

beste Reisezeit

Sprache: Spanisch

Englisch wenig einsetzbar

Tipps zur Verständigung

Währung: Cordoba

Reisekosten: 25-50€ pro Tag

Alle Informationen rund um deine Reise nach Nicaragua

Navigier dich direkt zu den Informationen, die du brauchst! 

Oder scroll gemütlich durch unsere ausführlichen Reisetipps auf unserem Nicaragua Blog.

Highlights in Nicaragua

Unberührte Strände, Surfstrände, Karibikstrände. Hier findet jeder ein Fleckchen Sand mit Meer und Wellen vor der Nase. Dschungel, Vulkane, Canyon. Die Natur in Nicaragua ist so vielfältig, die einzige Frage bleibt: wie erkundest du sie am liebsten? Dazu mischst du noch hübsche Städte und leckeres einheimisches Essen und schon wird deine ganze Reise durch Nicaragua zu einem einzigen Highlight!

TOP Sehenswürdigkeiten in Nicaragua

Während unserer 7 Wochen in Nicaragua haben wir so einiges erlebt. Ganz besonders in Erinnerung geblieben ist uns die Zeit auf Little Corn Island, einer kleinen Insel in der Karibik ohne Straßen oder Verkehr. Im Norden Nicaraguas konnten wir viel Action erleben und die tolle Natur durch Spaziergänge und Wanderungen erkunden. Auch die Zeit auf der Isla de Ometepe war für uns unvergesslich, weil wir die Insel entspannt erkunden konnten und sie als wenig touristisch empfunden haben. 

Little Corn Island

Nicaragua Little Corn Hängematte wir
Little Corn Island Palmen
Little Corn Island Schaukel

Ein Paradies für Strandliebhaber, Wasserfreunde, Taucher und Schnorchler und eigentlich alle! Wir haben auf dieser paradiesischen Karibikinsel wunderschöne Tage verbracht und können sie uneingeschränkt empfehlen.

Natur pur in Nicaraguas Norden

Selva Negra See mit Häusern
Jinotega Blick auf Stadt
Selva Negra Waldweg

Der Norden Nicaraguas ist touristisch nicht so erschlossen wie die Pazifikküste und daher günstiger und weniger besucht. Hier kannst du durch Wälder spazieren, den Somoto Canyon durchschwimmen und den Schwarzwald in Nicaragua entdecken.

Isla de Ometepe

Ometepe Vulkan Franzi
Ometepe Boot und See
Ometepe beide Vulkane

Einer unserer Favoriten in Nicaragua! Die Insel bietet wundervolle Natur, wenige Touristen und jede Menge Ausflugsmöglichkeiten. Und nebenbei stehen hier zwei Vulkane, die sich nicht nur auf Fotos gut machen, sondern auch bestiegen werden können. Du kannst hier Kajak fahren, viele Strände erkunden, einen Wasserfall erklimmen und mit dem Motorrad um die Insel fahren.

Route durch Nicaragua

Sofern du nicht aus einem der Nachbarländer einreist, wird der Startpunkt deiner Reise wie bei uns Managua sein. Wir haben in unseren 7 Wochen im Land vor allem den Westen erkundet. Hier gibt es gute Verbindungen zwischen den einzelnen Orten und das Reisen geht leicht. 

Von Managua aus sind wir zunächst nördlich gereist und haben nach Leon einen Abstecher zum Strand in Jiquilillo gemacht. Über Leon sind wir dann weiter in den Norden gereist. Unsere Schleife im Norden führte uns durch Matagalpa, Jinotega, San Rafael del Norte und nach Estelí zum Somoto Canyon. 

Vom Norden ging es dann in den Südwesten an den Pazifik zum Playa Maderas. Nach entspannten Tagen am Strand erkundeten wir die Isla de Ometepe und verbrachten dann schöne Tage in Granada. Den krönenden Abschluss unserer Reise durch Nicaragua machte Little Corn Island in der Karibik. 

Nicaragua Route Reisetipps

Nicaragua Blog - Alle Reiseberichte

Strand & Meer

Egal ob an der Karibikküste oder am Pazifik - Nicaragua hat tolle Strände zu bieten!

Natur & Städte

Abenteuer und Action in der Natur gibt es in Nicaragua genauso wie koloniale Städte.

Reisevorbereitung für Nicaragua

 Einreisebestimmungen & Visum in Nicaragua

Nicaragua bildet gemeinsam mit Guatemala, Honduras und El Salvador die sogenannten 4C-A-Staaten, in denen Deutsche sich ohne Visum insgesamt 90 Tage aufhalten können. Bei Einreise in Nicaragua muss eine Touristenkarte erworben werden (10 US$ pro Person), du solltest also am besten ein paar US-$ dabei haben.

Fliegst du innerhalb der 4C-A-Staaten, kann es sein, dass die 90 Tage noch einmal gegeben werden. Wir waren 10 Tage in Guatemala und haben bei der Einreise in Nicaragua trotzdem 90 Tage in den Stempel im Pass eingetragen bekommen.

Die meisten Reisenden landen in Managua, der Hauptstadt Nicaraguas. Die Taxen am Flughafen sind völlig überteuert und nehmen 20 US$ für eine Fahrt in die Stadt. Kommst du tagsüber an, so kannst du das Flughafengelände verlassen, die Straße davor überqueren und warten, bis ein Taxi anhält. Dieses sollte dich für ca. 5€ in die Stadt fahren.

 Beste Reisezeit für Nicaragua

Wetter und Klima in Nicaragua

In Nicaragua herrscht tropisches Klima, das ganzjährig für hohe Temperaturen sorgt. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober an, wobei im September und Oktober der meiste Niederschlag fällt. Die Trockenzeit von November bis April gilt nicht für die Karibikküste. An der Karibikküste herrscht eher feuchtes Klima und die kurze Trockenzeit ist zwischen Februar und April.

Hauptsaison vs. Nebensaison

Für Nicaragua gilt die Trockenzeit zwischen November und April als die beste Reisezeit. Die Weihnachts- und Osterwoche (Semana Santa) ist absolute Hochsaison, in der es Einheimische und Touristen vor allem ans Wasser zieht. Für diese Zeit solltest du unbedingt frühzeitig Unterkünfte reservieren. Wir sind im März und April durch Nicaragua gereist, hatten durchweg Temperaturen über 30°C und nur einen ganzen Regentag dabei.

Kosten: Wie viel kostet eine Reise nach Nicaragua?

Nicaragua Reisekosten

Unsere Reisekosten pro Person pro Tag

Unser Tagesbudget lag bei 32€ pro Person, sodass wir insgesamt in 46 Tagen zu zweit 2900€ ausgegeben haben. Wir hatten ursprünglich mit einem etwas geringeren Tagesbudget kalkuliert und das ist sicher auch gut möglich. Die Flüge auf die Corn Islands haben die Transportkosten mit 180€ pro Person ordentlich in die Höhe getrieben.

Am meisten Geld haben wir für unser Essen bezahlt. Wir haben zwar oft in Comedores gegessen, aber gerade in unserer abgeschiedenen Unterkunft in Jiquilillo auch etwas mehr fürs Essen bezahlt. Hier kannst du sicher noch weniger als 12€ pro Tag ausgeben. 

Geld abheben und bezahlen in Nicaragua

Die offizielle Währung in Nicaragua sind Cordoba. Zu unserer Reisezeit (März/ April 2017) bekamen wir für einen €uro ca. 31 Cordoba. Allerdings sind die Preise häufig auch in US $ angegeben und damit kannst du auch fast überall zahlen.

An Geldautomaten kannst du auswählen, ob du Cordoba oder US-Dollar bekommen möchtest. Generell wird in Nicaragua eigentlich alles mit Bargeld bezahlt. Hier lohnt sich also eine Kreditkarte, mit der du möglichst einfach und kostenfrei im Ausland Bargeld abheben kannst. 

Kostenlos Geld abheben? Unsere Kreditkarten Tipps!

Kreditkarten Tipps

Trinkgeld geben in Nicaragua

Es gibt keine festen Regeln zum Trinkgeld geben in Nicaragua. Manchmal ist auf der Rechnung bereits 10% Trinkgeld (Propina) aufgeschlagen. Was dir auch passieren kann: im Menü ist manchmal der Preis ohne die lokale Steuer (IVA) von 15% angegeben. 

Anreise nach Nicaragua

Von Europa aus kannst du von vielen Flughäfen nach Nicaragua fliegen. Ziel ist dann der internationale Flughafen in Managua. Startest du deine Reise in Deutschland, kannst du zum Beispiel von Frankfurt oder Berlin nach Managua fliegen. Direktflüge gibt es für diese Strecke unseres Wissens nicht, in der Regel musst du mindestens ein Mal, öfter zwei Mal umsteigen.

Günstige Flüge werden dich one way ca. 400-600€ kosten, für Hin- und Rückflug sind 1000€ realistisch. In Ferienzeiten über Weihnachten und in den deutschen Sommerferien können Hin- und Rückflug auch gern mal über 1500€ kosten. 

Günstige Flüge nach Nicaragua finden

Wir schwören bei der Suche nach günstigen Flügen auf kiwi.com*. Vor allem die interaktive Karte ist genial um nach mehreren Städten oder ganzen Regionen gleichzeitig zu suchen. Auch unkonventionelle Flugverbindungen haben wir so schon gefunden. Probier kiwi.com* direkt hier aus:

Hotels & Unterkünfte in Nicaragua

Die meiste Zeit haben wir in Nicaragua in Doppelzimmern übernachtet, mal mit eigenem und mal mit geteiltem Bad. Wir haben aber auch in einem Schlafsaal geschlafen und uns zwei Mal den Luxus einer eigenen Hütte am Strand bzw. in Strandnähe gegönnt. Dabei haben wir einige Unterkünfte über booking.com* oder AirBnb gebucht und einige vor Ort gefunden.

Unser Tipp für deine erste AirBnb Buchung: Wir schenken dir 35€ Guthaben

Unsere Hotel-Tipps für Nicaragua

Nicaragua Unterkunft Little Corn

Packliste für Nicaragua

Wir haben Nicaragua im Rahmen unserer Weltreise bereist. Damals waren wir nur mit Handgepäck unterwegs und zeigen dir auf unserer Weltreise-Packliste, was wir alles dabei hatten.

Tipps & Infos für Nicaragua

Transport in Nicaragua

Nicaragua lässt sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln wirklich gut bereisen, wenn du mit Abzügen beim Komfort leben kannst. Die Busverbindungen haben bei uns reibungslos funktioniert und wir waren wirklich erstaunt, wie pünktlich es meistens losging!

Nicragaua Straße Franzi
Nicaragua Reisetipps Transport Flugzeug
Ometepe Motorrad Matthias

Chickenbus

Die alten amerikanischen Schulbusse sind das Haupttransportmittel in Nicaragua. Auf die engen Bänke und in die Gänge werden unglaublich viele Menschen gequetscht. Und wenn du denkst „Mehr passen hier auf keinen Fall rein.“, dann kommen die Verkäufer noch durch den Bus gelaufen. Neben Getränken und Essen kannst du während der Busfahrt nämlich auch Medizin, Filme, Schmuck oder Messer kaufen. Nicht die bequemste, aber definitiv die interessanteste Art, durch Nicaragua zu reisen.

Hier noch ein Tipp zu den Bussen: auf einigen Routen verkehren nicht nur die normalen Busse (Ordinarios) sondern auch Expressbusse, sogenannte Expresos. Für diese kannst du an einem Schalter im Busbahnhof Tickets kaufen, um dir so einen Sitzplatz zu sichern. Wir haben das nicht gewusst und mussten deswegen eine dreistündige Busfahrt stehend im Gang verbringen.

Microbus/ Shuttle

Insbesondere die Strecken zwischen größeren Städten kannst du auch im Microbus zurücklegen. Diese Minivans sind oft nur unwesentlich teurer als die Chickenbusse, bieten definitiv Sitzplätze und halten auf der Strecke kaum an. Viel Gepäck solltest du allerdings nicht dabei haben.

Taxi

Während du in Managua das Heranwinken von Taxis laut auswärtigem Amt vermeiden solltest, scheint es im Rest des Landes sicher zu sein. Die Taxen sind relativ günstig und eine Fahrt innerhalb einer Stadt kostet selten mehr als ein bis zwei €uro.

In Nicaragua ist es normal, dass Taxen geteilt werden. Es werden also weitere Fahrgäste mit eingesammelt, wenn sie in eine ähnliche Richtung wollen. Wir haben uns sicher gefühlt in den Taxen und als wir einmal unsere Kamera im Taxi liegen lassen haben, lief der Fahrer uns sogar hinterher, um sie uns zu geben!

Fahrradtaxi

Dieses Transportmittel hatten wir so vorher noch nicht gesehen und daher in Nicaragua das erste Mal ausprobiert. Es ist bequem und für kurze Fahrten optimal. Wir haben für eine Strecke von 3 Kilometern 15 Cordoba pro Person bezahlt (50 Cent).

Fliegen

Die bequemste und schnellste Art, von der Pazifik- zur Karibikküste zu gelangen, sind Flüge mit La Costeña. Diese lokale Fluggesellschaft bietet die Flüge für ca. 100 US$ pro Flug an. Du kannst anscheinend weniger bezahlen wenn du übers Telefon oder am Flughafen direkt buchst. Wussten wir nicht, wir haben übers Internet gebucht. Bei uns lief alles glatt, egal ob mit aufgegebenem oder Handgepäck.

Essen & Trinken in Nicaragua

Nicaragua Reisetipps Essen Maruca
Nicaragua Reisetipps Essen Gallo Pinto
Nicaragua Reisetipps Essen

Das typische Essen in Nicaragua besteht aus Gallo Pinto und einer Fleischbeilage dazu. Gallo Pinto ist ein Reis mit roten Bohnen, der mal ein bisschen würziger, mal ein bisschen mehr nach Kokos schmeckt. Diese Standardbeilage wird dann in der Regel durch Hühnchen (Pollo) oder Schwein ergänzt und oft noch ein Klecks eingelegten Gemüses dazugegeben. Zum Frühstück bekommst du zum Gallo Pinto meistens Spiegel- oder Rührei dazu. Uns hat es immer gut geschmeckt, es war günstig und hat gut satt gemacht.

Auf Little Corn Island haben wir schließlich das Kokosbrot kennengelernt und das war wirklich sagenhaft! Für nicht mal einen €uro bekamen wir ein ziemlich großes Brot, das fluffig und saftig war und wir einfach so als Mittagssnack gegessen haben.

Überall in Nicaragua gibt es kleine Comedores (einfache Restaurants), in denen einige Gerichte angeboten werden. Die Auswahl ist begrenzt und es kann auch mal sein, dass es kein Hähnchen oder Fisch mehr gibt. Wir haben dort sehr gern gegessen, weil es einfach, lecker und günstig war. Hier essen auch die Einheimischen.

Sprache und Verständigung in Nicaragua

Die Amtssprache in Nicaragua ist Spanisch und das wird auch von 97% der Bevölkerung gesprochen. Miskito ist die häufigste indigene Sprache und an der Ostküste wird viel Kreolisch gesprochen. Das ist eine witzige Mischung aus Spanisch und Englisch. 

Englisch wird vor allem in den Touristenregionen gesprochen. Grundkenntnisse in Spanisch werden dir auf deiner Reise durch Nicaragua auf jeden Fall sehr weiterhelfen. Unser Survivalspanisch hat ausgereicht, oft hätten wir uns aber gewünscht, besser sprechen und mehr verstehen zu können.

Impfungen & Gesundheit

Um in Nicaragua einzureisen, sind keine speziellen Impfungen erforderlich. Dennoch macht es natürlich immer Sinn, vor einer Reise zu schauen, ob Impfungen aufgefrischt werden müssen. Wenn du mehr zu Impfungen vor einer Weltreise erfahren willst, schau gern in unserem Beitrag vorbei. 

Vor jeder Auslandsreise solltest du eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Wir mussten diese in Nicaragua glücklicherweise nicht in Anspruch nehmen, haben aber gute Erfahrungen in anderen Ländern damit gemacht. 

Tipps zur Krankenversicherung auf Reise

Reiseversicherung Bild

Reiseführer & Websites für Nicaragua

Wenn wir unsere Reise in das nächste Weltreiseland planen, ist der Lonely Planet* immer unsere erste Anlaufstelle. Wir reisen gern möglichst leicht und kaufen uns die Reiseführer daher oft als E-Book. Deswegen empfehlen wir, den Kindle Paperwhite in Kombination mit E-Books.

Hilfreiche Blogs für deine Reiseplanung in Nicaragua

  • Ganz viele Tipps und Berichte für deinen Aufenthalt in Nicaragua hat Sebastian von Off the Path zu bieten.
  • Auf Weltblicke gibt es Informationen zu allem, was dich bei deiner Reisevorbereitung so interessieren könnte.
  • Der Blog Along dusty Roads hat Infos (auf Englisch) rund um die Corn Islands zu bieten inklusive detaillierter Aufstellung, wie du dort über Land hinreisen kannst. Sehr praktisch

 Unser Fazit zu Nicaragua

Das fanden wir toll

  • Karibik für wenig Geld
  • Natur ohne Ende
  • Gallo Pinto

Das werden wir nicht vermissen

  • Mücken
  • Gallo Pinto.. nach 6 Wochen

Nicaragua hat uns total in seinen Bann gezogen mit seiner Gelassenheit, der vielseitigen Natur und den traumhaften Stränden. Ob für zwei, vier oder sechs Wochen – Nicaragua gehört unserer Meinung nach auf jede Reise-Wunschliste!

FAQ: Häufige Fragen zu Nicaragua

Wie sicher ist Nicaragua als Urlaubsland?

Wir haben uns während unserer Reise durch Nicaragua (2017) immer sicher gefühlt, haben aber auch auf ein paar wenige Dinge geachtet. In der Hauptstadt Managua sind wir abends nicht mehr einfach so in einen Bus gestiegen, sondern haben ein Taxi genommen. 

Während der massiven Demonstrationen 2018 wurden in Auseinandersetzungen viele Menschen getötet. Die Situation ist inzwischen deutlich entspannt. Dennoch solltest du vor deiner Reise beim Auswärtigen Amt nachlesen, ob es Sicherheitshinweise gibt. 

Wann ist die beste Reisezeit für Nicaragua?

Infos zum Klima und zur besten Reisezeit findest du weiter oben - klick einfach hier.

Brauche ich einen Stromadapter in Nicaragua?

In n Nicaragua benötigst du einen Stromadapter. Wir können dir den SKROSS Adapter* empfehlen, der hat für uns immer super gepasst.

Wo werfe ich Toilettenpapier in Nicaragua hin?

Wie in vielen anderen Ländern in Mittel- und Südamerika auch wird hier das Klopapier nicht ins Klo geworfen sondern in den Mülleimer daneben.

Kann ich das Leitungswasser in Nicaragua trinken?

Das würden wir dir nicht raten. Auf die Keime und Bakterien im Leitungswasser kommen unsere europäischen Mägen oft gar nicht klar. 

Ist Nicaragua ein Entwicklungsland?

Nicaragua ist das zweitärmste Land Lateinamerikas und stark durch die Bürgerkriege, Naturkatastrophen und Diktatur der letzten Jahrzehnte geprägt. Jeder zweite Nicaraguaner lebt in Armut und der Staat ist hoch verschuldet. Daher gilt Nicaragua als Entwicklungsland. 

Infos zu Partnerlinks:

Dein Vertrauen ist uns wichtig. Wenn du über einen Link mit einem * etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit an diesem kleinen Reiseblog. Und das Beste: dich kostet es keinen Cent mehr. 

Vielen Dank für deine Unterstüztung!

Franzi un Matthias
Franzi & Matthias

Wir reisen spontan und ohne Enddatum durch die Welt. Unsere Reise finanzieren wir uns on the road... so zumindest der Plan! 

Auf unserem Blog und bei YouTube nehmen wir dich mit auf unser Lebensabenteuer Weltreise. Schön, dass du dabei bist!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"d127c":{"name":"Main Accent","parent":-1},"4d4c5":{"name":"Accent Transparent","parent":"d127c","lock":{"lightness":0,"saturation":0}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"d127c":{"val":"var(--tcb-color-0)"},"4d4c5":{"val":"rgba(115, 169, 35, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":84,"l":0.4,"s":0.66}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"d127c":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}},"4d4c5":{"val":"rgba(19, 114, 211, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Die ganze Story lesen
  • Hey,
    ihr habt uns mit eurem Nicaragua-Bericht viel Freude gemacht. Kompliment für das sehr nette Video, wohltuend die Art wie ihr es produziert habt.
    Wir planen eine Reise dort hin, stellen aber gerade fest, dass mir die Impfungen fehlen. Aus gesundheitlichen Gründen habe ich derzeit keinerlei Impfschutz. Ist Nicaragua besonders kritisch/anspruchsvoll für Impfungen oder „normal“? Wisst ihr dazu etwas?
    Herzliche Grüße
    Rolf

    • Hallo Rolf,

      vielen Dank für dein Kompliment. Nicaragua ist eines der Länder, das uns am meisten fasziniert hat auf unserer Reise. Da wir zu Beginn unserer Reise noch gar nicht wussten, dass wir irgendwann in Nicaragua landen würden, hatten wir auch keinen speziellen Impfschutz. Wir haben im Beitrag zu den Impfungen vor der Reise beschrieben, welche „Standardimpfungen“ wir uns vorher geben lassen haben. Das war in unserem Fall ausreichend. Auf der Seite des auswärtigen Amtes kannst du auch noch einmal nachschauen, ob aktuelle spezielle Impfungen für Nicaragua empfohlen werden.

      Viel Spaß bei der weiteren Planung und dann hoffentlich ganz bald in Nicaragua!
      Liebe Grüße,
      Franzi & Matthias

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    Hol dir deine Packung Reiselust nach Hause!
    Mont Choisy Strand Katamaran
    Gulfoss Regenbogen
    • Erfahre als Erster wie unsere Reise weitergeht
    • Tipps und Tricks rund ums Thema Reisen
    • Alle Videos und Reiseberichte
    Trag dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein
    >