Jordanien Reisetipps

Jordanien Blog mit Tipps & Reiseberichten

Entdecke Jordanien! 

Jordanien wird aufgrund der Konflikte in seinen Nachbarländern häufig als unsicheres Reiseland eingeschätzt und steht deswegen nicht so hoch im Kurs wie es eigentlich sein sollte. Wir zeigen dir, wie du sicher durchs Land reisen kannst und dabei großartige Abenteuer, Kultur und Luxus erleben kannst.

Auf unserem Jordanien Blog findest du viele Reisetipps und persönliche Reiseberichte für dein nächstes Jordanien-Abenteuer.

Für wen ist Jordanien als Reiseziel geeignet?

Jordanien ist etwas für die Geschichtsinteressierten mit seinen vielen kulturellen Highlights und antiken Städten von vor tausenden Jahren. Genauso kannst du in Jordanien aber auch viele Abenteuer erleben, Strandurlaub machen und wandern gehen. Eigentlich fällt uns niemand ein, für den Jordanien nicht als Reiseziel geeignet ist. 

JORDANIEN KURZ & KNAPP

Jordanien Karte

Reisezeit

Hauptsaison: März - Mai

beste Reisezeit

Sprache: Arabisch

Englisch gut einsetzbar

Tipps zur Verständigung

Währung: Jordanischer Dinar

Reisekosten: 40-70€ pro Tag

Alle Informationen rund um deine Reise nach Jordanien

Navigier dich direkt zu den Informationen, die du brauchst! 

Oder scroll gemütlich durch unsere ausführlichen Reisetipps auf unserem Jordanien Blog.

Highlights in Jordanien

Im Wüstenstaat Jordanien kannst du viele kulturelle Highlights bestaunen. Neben Tempeln und Theatern sind es vor allem die wuseligen Märkte in den Städten, die wir sehr mochten. Aber auch die Natur Jordaniens lässt keine Wünsche offen. Ob Wandern, Schwimmen oder Tauchen - all das kannst du erleben. 

TOP Sehenswürdigkeiten in Jordanien

Jordanien hat uns echt überrascht und mit vielen Highlights gepunktet. Unvergesslich war unser Ausflug in die Wüste Wadi Rum. Diese Landschaft ist einfach einmalig schön. Natürlich gehört die Felsenstadt Petra zum Pflichtprogramm jeder Jordanienreise. Ganz besonders ist auch die Erfahrung im Toten Meer - im salzigsten Wasser der Welt zu schweben, ist eine Erfahrung, die du einfach mitnehmen musst. 

Wadi Rum

Jordanien Reisetipps
Wadi Rum Paar Blick in die Wüste
Wadi Rum Matthias Weite

Eines der Highlights unserer Reise war die Wüstenlandschaft Wadi Rum. Lass dir hier nicht den unglaublichen Sonnenuntergang und das Beobachten des Sternenhimmels in der Nacht entgehen. Wir haben in einem Beduinenzelt inmitten der Wüste übernachtet und fanden es genial!

Felsenstadt Petra

Petra Kamel vor Bergen
Petra Schatzkammer Paar
Petra Gartengrab

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit Jordaniens, und das zu Recht! Die in die Felsen geschlagene Stadt ist ein wahres Wunder und bietet auf einer riesigen Fläche ganz viel zum Erkunden. Hier unbedingt zwei Tage einplanen und die tollen Wanderwege in die Höhe nutzen, um einen noch besseren Blick zu bekommen.

Totes Meer

Totes Meer Hotel
Totes Meer Matthias
Totes Meer Salzkristall

Am tiefsten Punkt der Erde kannst du im Salzwasser schweben und für eine babypopozarte Haut sorgen. Wir haben uns hier etwas Luxus gegönnt und den Aufenthalt am Toten Meer in vollen Zügen genossen.

Route durch Jordanien

Du kannst ganz Jordanien entspannt in zwei Wochen erkunden. Start- und Endpunkt der Route ist der internationale Flughafen in Amman, der etwas außerhalb der Stadt liegt. Daher bietet sich die Mosaikstadt Madaba perfekt für die erste und letzte Nacht an. 

In Amman kannst du ganz viel römische Bauten besichtigen und die bunten Märkte erleben. Die römische Kolonie in Jerash ist riesig und kann stundenlang entdeckt werden. Im Norden Jordaniens findest du Grün im Waldreservat bei Ajloun

Weiter gen Süden machst du einen Stopp am Toten Meer und kannst im Wadi Mujib ein Flussbett hochlaufen. Action garantiert! Über die schöne Burg in Karak geht es weiter zum Bioreservat in Dana, wo mit dem Dana Trail eine tolle Wanderung auf dich wartet. 

In Petra solltest du mindestens zwei Tage einplanen, um die Felsenstadt zu erkunden. Erhol dich vom Sightseeing am Roten Meer bevor du eine traumhafte Wüstenerfahrung im Wadi Rum machst. 

Jordanien Route

Jordanien Blog - Alle Reiseberichte

Städte & Kultur

Antike Ruinen, Mosaike und Tempel - in diesen Städten erlebst du Kultur pur!

Natur & Abenteuer

Wüste oder Wald? Schnorcheln oder Wandern? Es gibt viele Abenteuermöglichkeiten in Jordanien!

Reisevorbereitung für Jordanien

 Einreisebestimmungen & Visum in Jordanien

Als Deutscher benötigst du ein Visum für deine Jordanienreise. Das kannst du vor Beginn deiner Reise in der jordanischen Botschaft in Berlin beantragen. Dafür musst du deinen Pass inklusive Visumantrag rechtzeitig zur Botschaft schicken. Du kannst aber auch einfach ein Visum bei deiner Einreise beantragen und zahlen. Wir haben uns für diese Variante entschieden, weil wir unsere Pässe ungern verschicken.

Es gibt bei der Einreise über den Queen Alia Flughafen in Amman die Möglichkeit, das Visum für 40 JD (48€) zu erstehen. Außerdem wurden wir gefragt, wo wir übernachten - den Namen deines ersten Hotels solltest du also wissen. Insgesamt verlief die Einreise unproblematisch und schnell.

 Beste Reisezeit für Jordanien

Wetter und Klima in Jordanien

In Jordanien findest du Wüstenklima und mediterranes Klima vor. Insgesamt herrschen in Jordanien eher hohe Temperaturen und Regen fällt vor allem zwischen November und März. In der Wüste im Osten des Landes schwanken die Temperaturen sehr stark. Tagsüber können es locker über 40°C sein, nachts dann nur noch 15°C. 

Hauptsaison vs. Nebensaison

Als Hauptreisezeit gilt für Jordanien der Frühling zwischen März und Mai. Hier ist es überall angenehm warm und in den Nächten kühlt es sich wieder ordentlich ab. Ab Juni wird es in der Wüste im Süden des Landes extrem heiß. Im Winter kannst du am besten das Rote Meer im Süden besuchen, in der Wüste kann es nachts bitterkalt werden. Wir waren Mitte Mai bis Anfang Juni in Jordanien und hatten fantastisches Wetter. Es waren konstant über 25°C, am Roten und Toten Meer tendenziell noch mal heißer. 

Bedenke bei deiner Reiseplanung auch, dass Jordanien ein muslimisches Land ist und jedes Jahr 4 Wochen Ramadan ist.

Kosten: Wie viel kostet eine Reise nach Jordanien?

Jordanien Reisekosten

Unsere Reisekosten pro Person pro Tag

Wir haben in Jordanien pro Tag im Schnitt 70€ pro Person ausgegeben. Der Großteil davon ist für unsere Unterkünfte draufgegangen. Das liegt daran, dass wir uns einige besondere Unterkünfte gegönnt haben wie die Ecolodge im Dana Bioreservat oder das Hotel am Toten Meer*. Wenn du auf solche Extras und Unterkünfte in den Nationalparks verzichtest, kannst du hier viel sparen!

Fürs Essen haben wir ca. 13€ pro Tag ausgegeben. Auch hier kannst du sparen wenn du an günstigen Straßenständen isst. Durch Ramadan waren unsere Möglichkeiten tagsüber sehr begrenzt und wir mussten nehmen, was kam.

Geld abheben und bezahlen in Jordanien

In Jordanien zahlst du mit Jordanischen Dinar (JD). Im Mai 2018 bekamen wir für einen €uro durchschnittlich ungefähr 0,8 Dinar (aktueller Wechselkurs). Anders rum lässt es sich einfacher rechnen: 1JD entsprach bei uns 1,20€. Der Dinar teilt sich auf in Piastres auf und 10 Piastres entsprechen einem Dinar.

Wir haben die unterschiedlichsten Banken ausprobiert und keine gefunden, bei der wir kostenlos Bargeld abheben konnten. Die Kosten für eine Abhebung betrugen mindestens 3 JD (3,50€), zum Beispiel bei der Arab Bank. Bei der Bank of Jordan haben wir stolze 5 JD (6€) für eine Abhebung zahlen müssen. Da kommt also schnell einiges an Kosten zusammen. Umso wichtiger, dass deine Reisekreditkarte keine Extra-Kosten erzeugt.

Kostenlos Geld abheben? Unsere Kreditkarten Tipps!

Kreditkarten Tipps

Trinkgeld geben in Jordanien

Das Trinkgeld wird in Jordanien Bakschisch genannt und ist üblich. Bist du mit einer Leistung zufrieden, gibst du Trinkgeld. Dabei gibt es keine festen Regeln, wie viel das sein sollte. 

Anreise nach Jordanien

Von Deutschland aus kannst du schon in wenigen Stunden in Jordanien sein. Es gibt Flüge von verschiedenen Flughäfen, die häufig mit Umsteigen verbunden sind. Wir sind mit Turkish Airlines über Istanbul nach Amman geflogen und haben pro Person 550€ für den Flug bezahlt. Außerhalb der Ferienzeiten kannst du sicher auch Flüge für 400€ finden. 

Günstige Flüge nach Jordanien finden

Wir schwören bei der Suche nach günstigen Flügen auf kiwi.com*. Vor allem die interaktive Karte ist genial um nach mehreren Städten oder ganzen Regionen gleichzeitig zu suchen. Auch unkonventionelle Flugverbindungen haben wir so schon gefunden. Probier kiwi.com* direkt hier aus:

Hotels & Unterkünfte in Jordanien

Wir haben unsere Übernachtungen in Jordanien hauptsächlich über booking.com* gebucht. Geschlafen haben wir immer in Doppelzimmern in einfachen Hotels und in kleinen Häusern in Naturreservaten. Diese kannst du manchmal nur über die Seite Wild Jordan buchen. 

Unsere Hotel-Tipps für Jordanien

Mujib Chalet Matthias in Hängematte

Packliste für Jordanien

Wir sind mit Handgepäck nach Jordanien gereist und hatten unsere Kleidung zum Einen an das heiße Klima, aber auch die kulturellen Anforderungen angepasst. Hier findest du unsere Packliste für Jordanien.

Tipps & Infos für Jordanien

Survival Tipps für Jordanien

Kauf dir einen Jordan Pass. Damit kannst du irre viel Geld sparen, musst nirgendwo anstehen und bekommst dafür fast alle Sehenswürdigkeiten Jordaniens geboten. Obendrauf musst du auch fürs Visum nichts zahlen.

Achte darauf, wie du dich kleidest. Du bist in einem muslimischen Land und solltest hier nicht zu viel Haut zeigen. Wir haben immer unsere Schultern und Knie bedeckt und auf Shorts oder kurze Röcke komplett verzichtet.

Es wird selten Alkohol verkauft. Da Muslime aus religiösen Gründen keinen Alkohol trinken, wird dieser auch fast nie verkauft. Wenn es doch mal Bier oder Wein gibt, musst du dafür tief in die Tasche greifen (7-8€ für ein Bier oder Glas Wein waren noch die harmlosen Preise).

Transport in Jordanien

Die Hauptverkehrsmittel in Jordanien sind Autos und Busse. Je nach Budget und Wunsch nach Flexibilität kannst du dich am besten für einen Mietwagen entscheiden oder mit dem Bus durchs Land reisen. 

Jordanien Transport Kamel Schild
Jordanien Transport Straße
Jordanien Transport Reifenpanne

Mit dem Mietwagen durch Jordanien reisen

Das Fahren auf Jordaniens Straßen ist unkompliziert. Es herrscht Rechtsverkehr und die Straßen sind selten voll. Ausnahme ist Amman, aber auch hier konnten wir uns gut durchmanövrieren. Die Straßen sind meistens gut, mit Schlaglöchern oder kleinen Erhebungen musst du aber immer rechnen.

Da Jordanien ein eher kleines Land ist, hast du selten lange Strecken zurückzulegen. Wir sind auf unserer zweiwöchigen Rundreise fast nie länger als eine Stunde gefahren, um zur nächsten Sehenswürdigkeit zu kommen.

In unserem Reisebericht zu einer Rundreise durch Jordanien im Mietwagen haben wir dir alle Informationen noch einmal ausführlich beschrieben und können dich hoffentlich darin bestärken, das Land mit dem Auto zu erkunden.

Bus fahren

Zwischen den Städten fahren Busse, die häufig günstiger sind als ein Mietwagen. Zu Sehenswürdigkeiten wie Jerash, Petra oder Aqaba kannst du von fast überall mit dem Bus fahren. Möchtest du aber in etwas abgelegenere Orte, wird es schon schwieriger mit den Bussen. Da brauchst du dann viel Geduld.

Essen & Trinken in Jordanien

Jordanien Essen
Jordanien Essen Brot
Amman Markt Nüsse

Jordanien hat eine Vielzahl an Köstlichkeiten zu bieten, die wir nur zu gerne ausprobiert haben. Dabei kommen sowohl die Fleischesser als auch die Vegetarier auf ihre Kosten. Etwas, das bei jeder Mahlzeit dabei ist, ist Hummus. Das Kichererbsenmus haben wir sogar im Tetrapak zu einem Lunchpaket dazubekommen, das darf also nicht fehlen!

Was uns auch sehr gut gefallen hat, waren die frischen Brote. Khobiz wird das große Fladenbrot genannt, das man für wenig Geld bei den Bäckereien bekommt. Eine weitere Spezialität in Jordanien ist Mansaf. Dieses Reisgericht mit Lamm und einer hellen Soße hat überall geschmeckt wo wir es probiert haben.

Wir haben außerdem Araies Lahmeh (gegrilltes Brot mit Hackfleisch), Koftah (Hackbällchen mit Tomatensauce) und Mashawi (gegrilltes Fleisch oder Gemüse mit Tajin, einer Sesampaste) ausprobiert. In Amman haben wir zusammen mit einem Einheimischen die Speisekarte hoch- und runterbestellt und dabei diese leckeren Gerichte entdeckt, Köstlich!

Was wir auch immer empfehlen können, ist der Besuch auf einem Markt. Wir waren in Amman auf einem großen Markt und es war wie immer ein super Einblick in das echte Leben. Besonders interessant fanden wir die vielen Gewürze, von denen wir die Hälfte gar nicht kannten.

Das einzige, was für uns gewöhnungsbedürftig war, war das Frühstück. Aber auch hier haben wir festgestellt, dass wir da als Deutsche einfach verwöhnt sind. In Jordanien sieht das Frühstück eigentlich immer gleich aus: Es gibt Brot, Hummus, Tomaten, Oliven, Marmelade und ein gekochtes Ei. Das war in der ersten Woche auch echt okay. Aber in der zweiten hätten wir uns über etwas mehr Abwechslung gefreut.

Sprache und Verständigung in Jordanien

Die Amtssprache in Jordanien ist Arabisch. Daneben gibt es vor allem in den Wüstenregionen viele lokale Beduinendialekte. Aber keine Sorge, mit Englisch kannst du dich in Jordanien gut verständigen! Auf Schildern findest du nicht nur die arabische Schrift, sondern auch die romanischen Buchstaben. Damit kannst du dich also überall gut zurechtfinden. 

Kulturelle Besonderheiten in Jordanien

Religion

Ein Großteil der Bevölkerung (90%) ist muslimisch und ca. 5% der Bevölkerung sind christlich. Für die Weltreligionen ist Jordanien von großer Bedeutung, da hier die Ursprünge des Christentums, Judentums und des Islam verortet werden.

Im Alltag ist das Stadtbild häufig von Moscheen geprägt und 5 Mal täglich wirst du die Gebete über die Stadt hallen hören, da sie von der Moschee aus in Lautsprechern übertragen werden. Die Muslime beten meistens zu diesen Zeiten und versuchen, das möglichst auch in der Moschee zu tun. Für Ausländer ist das Betreten der Moschee häufig nicht gestattet.

Um die Leute nicht vor den Kopf zu stoßen, solltest du dich respektvoll verhalten. Dazu zählen in einem muslimischen Land die Bedeckung von Schultern und Knien. Außerdem wird dir auffallen, dass Alkohol in Jordanien nur selten und wenn dann zu sehr hohen Preisen verkauft wird. Das liegt daran, dass Muslime keinen Alkohol trinken.

Ramadan

Wir waren während des Ramadan in Jordanien reisen und haben dir unsere Erfahrungen darüber in einem Reisebericht zum Ramadan in Jordanien beschrieben. Kurz gefasst: Geht schon, ist aber manchmal mit Hungern und Einschränkungen verbunden.

Impfungen & Gesundheit

Um in Jordanien einzureisen, sind keine speziellen Impfungen erforderlich. Dennoch macht es natürlich immer Sinn, vor einer Reise zu schauen, ob Impfungen aufgefrischt werden müssen. Wenn du mehr zu Impfungen vor einer Weltreise erfahren willst, schau gern in unserem Beitrag vorbei. 

Vor jeder Auslandsreise solltest du eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Die medizinische Versorgung ist vor allem in Amman sehr gut, außerhalb der Hauptstadt ist sie eher eingeschränkt. 

Tipps zur Krankenversicherung auf Reise

Reiseversicherung Bild

Reiseführer & Websites für Jordanien

Wenn wir unsere Reise in das nächste Weltreiseland planen, ist der Lonely Planet* immer unsere erste Anlaufstelle. Wir reisen gern möglichst leicht und kaufen uns die Reiseführer daher oft als E-Book. Deswegen empfehlen wir, den Kindle Paperwhite in Kombination mit E-Books.

Hilfreiche Blogs für deine Reiseplanung in Jordanien

  • Wir fanden die Seite von Wild Jordan toll zur Übersicht über die Nationalparks, Naturreservate, die Wanderungen vor Ort und Unterkünfte. Hier lohnt es sich, mal vorbeizuschauen wenn du Zeit in der tollen Natur Jordaniens verbringen willst.

 Unser Fazit zu Jordanien

Das fanden wir toll

  • Kultur
  • Freundlichkeit
  • Essen

Das werden wir nicht vermissen

  • unsere Klapperkiste
  • Automatengebühren

Jordanien hat uns richtig gut gefallen! Das Land ist einfach zu bereisen, die Leute sind richtig freundlich und wir haben uns jederzeit sicher gefühlt. Neben Petra gibt es genügend Sehenswürdigkeiten, um ein oder zwei Wochen in Jordanien zu verbringen. 

FAQ: Häufige Fragen zu Jordanien

Wie sicher ist Jordanien als Urlaubsland?

"Wie gefährlich ist Jordanien?" - Das wurden wir schon oft gefragt.


Wir haben uns in Jordanien immer sicher gefühlt. Gerade auf den Straßen siehst du vielleicht öfter Polizeiautos als du es von Deutschland gewohnt bist. Aber auf Märkten oder im Gewusel hatten wir nie Sorge, uns könnte etwas passieren. 

Sicherheitshalber solltest du vor deiner Reise die Website des Auswärtigen Amts checken. 

Brauche ich einen Stromadapter in Jordanien?

In Jordanien gibt es verschiedene Steckdosenarten - einige, wie wir sie in Deutschland kennen aber auch andere, für die du einen Adapter brauchst. Wir können dir den SKROSS-Adapter* sehr empfehlen.

Kann ich das Leitungswasser in Jordanien trinken?

Wir haben das Leitungswasser in Jordanien vorsichtshalber nicht getrunken. 

Wann ist die beste Reisezeit für Jordanien?

Infos zum Klima und zur besten Reisezeit findest du weiter oben - klick einfach hier.

Wie teuer ist Jordanien?

Jordanien ist kein extrem günstiges Reiseland. Natürlich kommt es immer darauf an, wie komfortabel du reisen möchtest und wie viel Zeit du hast. Weiter oben geben wir dir einen Überblick über unsere Kosten in Jordanien - klick einfach hier.

Infos zu Partnerlinks:

Dein Vertrauen ist uns wichtig. Wenn du über einen Link mit einem * etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit an diesem kleinen Reiseblog. Und das Beste: dich kostet es keinen Cent mehr. 

Vielen Dank für deine Unterstüztung!

Franzi un Matthias
Franzi & Matthias

Wir reisen spontan und ohne Enddatum durch die Welt. Unsere Reise finanzieren wir uns on the road... so zumindest der Plan! 

Auf unserem Blog und bei YouTube nehmen wir dich mit auf unser Lebensabenteuer Weltreise. Schön, dass du dabei bist!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"d127c":{"name":"Main Accent","parent":-1},"4d4c5":{"name":"Accent Transparent","parent":"d127c","lock":{"lightness":0,"saturation":0}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"d127c":{"val":"var(--tcb-color-0)"},"4d4c5":{"val":"rgba(115, 169, 35, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":84,"l":0.4,"s":0.66}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"d127c":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}},"4d4c5":{"val":"rgba(19, 114, 211, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Die ganze Story lesen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Hol dir deine Packung Reiselust nach Hause!
Mont Choisy Strand Katamaran
Gulfoss Regenbogen
  • Erfahre als Erster wie unsere Reise weitergeht
  • Tipps und Tricks rund ums Thema Reisen
  • Alle Videos und Reiseberichte
Trag dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein
>