Japan Reisetipps

Japan Blog mit Tipps & Reiseberichten

Entdecke Japan! 

Japan fasziniert. Japan schmeckt. Japan ist anders. Und genau deswegen lohnt es sich so, dieses Land zu erkunden. Du findest in Japan nicht nur eine tolle Küche und Tempel bis zum Abwinken sondern auch superfreundliche Menschen. Neben den kulturellen Highlights kannst du Großstädte sehen oder in die wunderschöne Natur eintauchen. Auf unserem Japan Blog findest du viele Reisetipps und persönliche Reiseberichte für dein nächstes Japan-Abenteuer.

Für wen ist Japan als Reiseziel geeignet?

Japan ist für Jung und Alt geeignet. Bist du abenteuerlustig, reist gerne individuell und hast kein Problem damit, andere nach dem Weg zu fragen? Dann ist Japan das richtige Reiseland für dich! Japan ist ganz klar kein günstiges Backpackerziel, dafür hast du die Annehmlichkeiten des effizienten und immer pünktlichen Zugsystems und viele Abenteuer in der Natur sind kostenlos.

JAPAN KURZ & KNAPP

Japan Karte

Reisezeit

Hauptsaison: März - April

beste Reisezeit

Sprache: Japanisch

Englisch begrenzt einsetzbar

Tipps zur Verständigung

Währung: Yen ¥

Reisekosten: 70-100€ pro Tag

Alle Informationen rund um deine Reise nach Japan

Navigier dich direkt zu den Informationen, die du brauchst! 

Oder scroll gemütlich durch unsere ausführlichen Reisetipps auf unserem Japan Blog.

Highlights in Japan

Japan haut dir eine Sehenswürdigkeit nach der nächsten um die Ohren! Nicht immer geht es nur um das, was du besuchen kannst. Oft sind es die kleinen Andersartigkeiten beim Essen, Saunieren oder Übernachten, die ganz speziell sind und dir ein unvergessliches Erlebnis bieten. 

TOP Sehenswürdigkeiten in Japan
Kyoto Bambuswald

Wenn wir uns an unsere Reise nach Japan zurückerinnern, sind uns drei Highlights besonders im Gedächtnis geblieben. Das ist Tokio in seiner Größe und Vielfältigkeit. Nie werden wir vergessen, wie wir im wunderschönen Ort Kinosakionsen mit klockernden Getas und luftigen Yukatas von Onsen zu Onsen gestakst sind. Neben all den schönen Tempeln und Gebäuden sticht die Burg von Himeji hervor. 

Tokio

Tokio Einkaufsstraße
Tokio Nacht
Tokio Shibuya Kreuzung

Japans Hauptstadt ist ein absolutes Muss auf deiner Japanreise! Wir sind eigentlich gar nicht so die Städtefans aber Tokio hat uns wirklich überzeugt. Die Stadt ist trotz ihrer Größe entspannt, hat viele grüne Ecken und gibt dir ganz viel zum Staunen. 

Kinosakionsen

Kinosakionsen Matthias Yukata
Onsen von innen
Kinosakionsen Ort

Der Besuch eines Onsen ist etwas, das du so nur in Japan erleben kannst! Die Onsen-Kultur fängt schon bei den Holzschlappen und der farblich abgestimmten Yukata an. Saunieren auf Japanisch, ein unvergessliches Erlebnis. 

Himeji

Himeji Burg
Himeji Blick auf die Stadt
Himeji Burg mit Park

Die weiße Burg in Himeji ist eines der schönsten Gebäude in ganz Japan. Du kannst die Burg nicht nur von außen betrachten, sondern über den knarzenden Holzboden den ganzen Innenbereich erkunden. 

Route durch Japan

Da Japan ein super ausgebautes Verkehrssystem hat, lässt sich das Land richtig gut bereisen. Wir würden dir mindestens zwei, besser drei Wochen empfehlen, um Japan entspannt erleben zu können. 

Japan besteht aus fünf Hauptinseln, von denen Honshu die größte und bekannteste ist. Diese eignet sich deswegen perfekt für eine erste Reise nach Japan. Ausgehend von Tokio kannst du dich südlich bewegen und auf dem Weg nach Osaka oder bis Hiroshima die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Honshu entdecken. 

Japan Route

Japan Blog - Alle Reiseberichte

Städte & Tempel

Erlebe Japans Metropolen und staune über die wunderschönen Tempel. 

Kultur & Natur

Tauche in die japanische Kultur ein und bewundere die Naturschönheiten.  

Reisevorbereitung für Japan

 Einreisebestimmungen & Visum in Japan

Als Deutscher mit noch mindestens sechs Monate gültigem Reisepass kannst du visumfrei in Japan einreisen. Die Reisezeit ist zunächst auf 90 Tage begrenzt, kann aber im Immigration Office vor Ort um weitere 90 Tage verlängert werden.

Wir hatten bei Einreise auch unser Weiterreiseticket dabei, mussten es aber nicht vorzeigen. In Japan besteht für Ausländer Passpflicht. Du musst also deinen Pass immer bei dir haben. Wir hatten das ehrlich gesagt schon wieder vergessen und ihn oft nicht dabei. Bei einer Kontrolle kann es aber wohl zu heftigen Strafen kommen, also pack ihn lieber ein.

 Beste Reisezeit für Japan

Generell kannst du eigentlich zu jeder Jahreszeit nach Japan reisen und wirst überall einen tollen Flecken Erde vorfinden, der dich vom Hocker haut.

Wetter und Klima in Japan

Da Japan mit seinen Inseln sich über eine große Fläche erstreckt, gibt es hier sechs Klimaregionen. Im Norden ist das Klima kühl-gemäßigt, im Süden feucht-subtropisch. Die Sommer sind mit Ausnahme der Hochgebirgsregionen überall ziemlich heiß. Da sind Temperaturen um die 35°C keine Seltenheit. Im Winter wird es besonders im Norden des Landes richtig kalt, dafür kannst du dort im Winter richtig schön Ski fahren. 

Japan Reisetipps Herbst

Wunderschöner Anblick im Herbst

Hauptsaison vs. Nebensaison

Aufgrund der heißen Sommer lässt sich Japan am besten im Frühling oder Herbst bereisen. Besonders beliebt ist die Kirschblütenzeit Ende März und April. Dementsprechend viele Besucher sind dann natürlich auch unterwegs und die Preise für Übernachtungen steigen noch mal an. Wir waren im Oktober in Japan und hatten meistens super Wetter um die 20° Celsius.

Die Zeit zwischen September und November gilt als zweite Hauptreisezeit, weil du an vielen Orten noch sommerlich-warme Temperaturen hast. Zudem verfärben sich die Bäume im Herbst und geben den sowieso schon schönen Parks einen noch bunteren Anblick.

Kosten: Wie viel kostet eine Reise nach Japan?

Japan Reisekosten

Während unserer 22 Tage in Japan haben wir zusammen 3067€ ausgegeben, was einem Tagesbudget von knapp 70€ pro Person entspricht. Du kannst in Japan aber deutlich mehr Geld lassen. Im Schnitt liegt das Tagesbudget oft bei 70 bis 100€ pro Tag. 

Unterkünfte sind in Japan selten günstig, dafür haben sie aber immer einen super Standard. Selbst in Hostels hast du blitzsaubere Duschen und oft sogar Duschgel und Shampoo dabei. Wir haben im Schnitt 60€ für einfache Doppelzimmer in kleinen Hotels oder Hostels bezahlt. 

Auch fürs Essen kannst du in Japan viel Geld ausgeben. Wir haben häufig in kleinen Ramenrestaurants gegessen um etwas Geld zu sparen. Praktisch sind auch die Bentoboxen, die viele kleine Leckerlichkeiten enthalten. Und noch ein letzter Spartipp: viele Restaurants bieten mittags günstigere Menüs an als am Abend.

Verglichen mit den Übernachtungen und Essen haben wir für Transport und Unternehmungen relativ wenig Geld ausgegeben. Wir haben uns gegen den Japan Railpass entschieden, weil wir damit günstiger gefahren sind. Die meisten Parks und Sehenwürdigkeiten sind kostenlos oder haben niedrige Eintrittspreise. 

Unter Rest fassen wir Kosten für Wäsche waschen und kleinere Drogerieartikel zusammen. Wäsche konnten wir günstig selbst in Hostels waschen, die oft mit Waschmaschine und Trockner ausgestattet sind. Dort konnten wir auch immer etwas Waschmittel bekommen. 

Geld abheben und bezahlen in Japan

In Japan wird mit dem Yen (¥) bezahlt und wir bekamen im Oktober 2017 für einen €uro durchschnittlich 130 Yen (aktueller Wechselkurs). Um uns die Automatengebühr zu sparen, haben wir Bargeld immer im 7 Eleven abgehoben. Du kannst aber auch überall problemlos mit Kreditkarte zahlen.

Kostenlos Geld abheben? Unsere Kreditkarten Tipps!

Kreditkarten Tipps

Trinkgeld geben in Japan

In Japan wird kein Trinkgeld gegeben. Das kann sogar so weit gehen, dass dir das Trinkgeld hinterhergebracht wird. In vielen Restaurants zahlst du beim Hinausgehen an einer extra Kasse und dort wird dein Essen genau auf den Yen abgerechnet und bezahlt. 

Anreise nach Japan & Weiterreise

Von Europa aus kannst du von vielen Flughäfen nach Japan fliegen. Am häufigsten werden Tokio und Osaka angeflogen. Startest du deine Japanreise in Deutschland, kannst du zum Beispiel von Frankfurt, Berlin oder Düsseldorf nach Tokio fliegen. Die meisten Flüge haben eine Zwischenlandung. Je nachdem mit welcher Fluggesellschaft du fliegst, kann das in den Emiraten oder der Türkei sein.

Günstige Flüge werden dich one way ca. 400 € kosten. Für Hin- und Rückflug solltest du mindestens 600€ einkalkulieren. 

Günstige Flüge nach Japan finden

Wir schwören bei der Suche nach günstigen Flügen auf kiwi.com*. Vor allem die interaktive Karte ist genial um nach mehreren Städten oder ganzen Regionen gleichzeitig zu suchen. Auch unkonventionelle Flugverbindungen haben wir so schon gefunden. Probier kiwi.com* direkt hier aus:

Hotels & Unterkünfte in Japan

In Japan sind Hotels oft das, was dein Reisebudget ordentlich belastet. Übernachten ist in Japan nicht günstig, dafür haben selbst die einfacheren Hotels und Hostels eine wirklich guten Standard. Wir haben unsere Übernachtungen alle ca. zwei bis drei Wochen vor der Reise gebucht. Um möglichst günstig zu wohnen, haben wir in Japan alles ausprobiert: Schlafsaal, Kapsel, Doppelzimmer im Hotel, Ryokan und auch AirBnB.

Unser Tipp für deine erste AirBnb Buchung: Wir schenken dir 35€ Guthaben

Unsere Hotel-Tipps für Japan

Japan Hotels Titelbild

Packliste für Japan

Wir haben Japan im Rahmen unserer Weltreise bereist. Damals waren wir nur mit Handgepäck unterwegs und zeigen dir auf unserer Weltreise-Packliste, was wir alles dabei hatten.

Tipps & Infos für Japan

Survival Tipps für Japan

In Japan herrscht Linksverkehr. Das ist nicht nur für die Auto- und Fahrradfahrer relevant. Auch als Fußgänger solltest du dich eher links halten, sonst bringst du die japanische Ordnung gehörig durcheinander.

In Japan wird der Gang zur Toilette schnell zum Ganzkörpererlebnis. Beheizt? Mit Hintergrundmusik und Massagefunktion? Alles völlig normal. Lass dich von den vielen Funktionen nicht beirren, der Knopf zum Spülen ist trotzdem oft oben am Spülkasten angebracht. 

Japan Reisetipps Toilette

Toilette mit Funktionen

Japan Reisetipps Klospülung

Spülung ;)

Nase hochziehen ist für die Japaner etwas ganz Normales und vor allem Höfliches, da Nase schnauben die Keime ja nach außen trägt. Da hilft nur Ablenkung, denn für unsere Ohren und unser Ekelempfinden ist das auf Dauer eine Herausforderung. 

Transport in Japan

Der Transport innerhalb Japans hat uns vom ersten Tag an begeistert! Egal ob Metro, Bus, Shinkansen oder Taxi - in Japan ist alles super organisiert. Alles läuft effizient, lautlos und wie am Schnürchen. So einfach kannst du kaum ein anderes Land bereisen.

Japan Transport Metro
Shinkansen Franzi
Japan Transport Bus

Zug fahren

Häufig wird Japan-Reisenden vorher pauschal der Japan Railpass empfohlen, mit dem du in einem begrenzten Zeitraum die Züge auf vielen Strecken unbegrenzt nutzen kannst. Wir haben dir im Artikel erläutert, warum der Japan Railpass sich nicht immer lohnt! Aber egal, mit welchem Ticket du fährst: die Effizienz des japanischen Zugsystems hat uns wirklich verblüfft. Wir sind sowohl mit dem Hochgeschwindigkeitszug (Shinkansen) als auch mit kleineren und langsameren Zügen gefahren. Und jeder Zug (jeder!) war immer auf die Minute pünktlich! Jeder! Selbst Umsteigezeiten von ein oder zwei Minuten sind da absolut entspannt machbar.

Bus

Da die meisten Reisenden mit dem Japan Railpass durchs Land fahren, werden die Busse oft gar nicht in Betracht gezogen. Dabei sind auch diese ein sehr bequemes Transportmittel, das zudem oft deutlich günstiger ist als der Zug. Wir sind drei Strecken mit dem Bus gefahren und waren immer fast alleine. Die Busse sind bequem, haben genügend Platz und Ansagen auf Englisch, damit du immer weißt, wo du bist.

Nahverkehr in den Stödten

Alle größeren Städte in Japan verfügen über ein super ausgebautes Netz an Bahnen und Bussen, die dich zügig von A nach B transportieren. Wir haben uns in Tokio direkt die Suica Card gekauft, die du für viele verschiedene Großstädte nutzen kannst. Auf diese Karte lädst du an Automaten Geld auf und kannst dann bequem alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Das Schöne daran: kein Anstehen an Ticketautomaten, du musst vorm Einsteigen in die Bahn noch nicht genau wissen, wo du wieder aussteigst und sparst pro Fahrt auch noch Geld. Die Automaten zum Aufladen stehen an jedem Bahnhof. Wir können dir nur empfehlen, dir eine solche Karte zuzulegen.

Essen & Trinken in Japan

Japan Essen Sushi
Japan Essen Udon Nudeln
Japan Essen Sukiyaki

Das japanische Essen ist allein schon ein Grund, nach Japan zu reisen! Die japanische Küche ist eine der gesündesten weltweit und dazu total vielfältig. Das, was die meisten kennen, ist Sushi. Und natürlich kannst du richtig toll Sushi essen gehen in Japan. 

Aber neben Sushi gibt es noch ganz andere Arten, Essen zuzubereiten. Auch die unterschiedlichen Restaurants bieten dir so coole Erfahrungen, dass du sie einmal ausprobieren solltest. Ein Izakaya für den Drink und Snack am Abend, das Ramen-Restaurant für die Nudelsuppe zwischendurch. 

Noch mehr Informationen zum japanischen Essen findest du im separaten Beitrag dazu. 

Sprache und Verständigung in Japan

In Japan wird Japanisch gesprochen. Die Sprache basiert auf einem komplexen Schriftsystem, das sich aus chinesischen Schriftzeichen und den Silbensprachen Hiragana und Katakana zusammensetzt. Damit besteht die Sprache aus über 2000 Schriftzeichen und ist daher ziemlich schwierig zu erlernen. 

Japan Schriftzeichen Matthias

Japanische Schriftzeichen

Japan Speisekarte

Speisekarte und Übersetzung

Zur Verständigung reicht in Japan aber Englisch meistens völlig aus. Die Japaner lernen in der Schule Englisch als erste Fremdsprache und besonders die junge Bevölkerung kann gut kommunizieren. Oft verstehen Japaner dich ziemlich gut, sind aber eher schüchtern und zurückhaltend, wenn es darum geht, selbst Englisch zu sprechen. 

Japan Plastikessen Matthias

Plastikvarianten des Essens

In Restaurants wirst du übrigens entweder eine Speisekarte mit Bildern oder der englischen Übersetzung finden. Und häufig gibt es in den Schaufenstern Plastikvarianten der Essen, die angeboten werden. Das ist zwar anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, hilft aber bei der Wahl oft ungemein. 

Kulturelle Besonderheiten in Japan

Die japanische Kultur unterscheidet sich grundlegend von der deutschen und macht für uns das Land zu so einem spannenden Reiseziel. Anime und Spielhallen, angewärmte Toilettensitze und eine sehr hierarchische Gesellschaft - all das sind Dinge, für die Japan bekannt ist. 

Japan Reisetipps Spielhalle

Spielhallen gehören zur japanischen Kultur

In Japan werden Höflichkeit und Hilfsbereitschaft ganz groß geschrieben und extrem gelebt! Überall wirst du freundlich mit einem Lächeln begrüßt. Uns ist es mehrfach passiert, dass wir kurz stehen geblieben sind um uns zu orientieren und jedes Mal sofort ein Japaner kam, um uns weiterzuhelfen. 

Beim Betreten eines Raumes werden in der Regel die Schuhe gewechselt. Deswegen ist es normal, dass du in jeder Unterkunft ein Paar Schlappen bekommst. Das ist die höfliche Aufforderung für dich, die Schuhe beim Betreten auszuziehen und in die Hausschuhe zu wechseln.

Der Besuch eines Onsen ist nochmal eine ganz andere Herausforderung, da es hier viele Dinge gibt, die du falsch machen kannst. Wir haben dir in unserem Onsen-Guide die wichtigsten Verhaltensregeln zusammengefasst, damit du dein Bad genießen kannst, ohne die Japaner vor den Kopf zu stoßen. 

Impfungen & Gesundheit

Um in Japan einzureisen, sind keine speziellen Impfungen erforderlich. Dennoch macht es natürlich immer Sinn, vor einer Reise zu schauen, ob Impfungen aufgefrischt werden müssen. Wenn du mehr zu Impfungen vor einer Weltreise erfahren willst, schau gern in unserem Beitrag vorbei. 

Vor jeder Auslandsreise solltest du eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Das Gesundheitssystem in Japan ist hervorragend aber auch teuer. Daher solltest du dafür sorgen, dass du im Notfall nicht auf sehr hohen Kosten sitzen bleibst. 

Tipps zur Krankenversicherung auf Reise

Reiseversicherung Bild

Reiseführer & Websites für Japan

Wenn wir unsere Reise in das nächste Weltreiseland planen, ist der Lonely Planet* immer unsere erste Anlaufstelle. Wir reisen gern möglichst leicht und kaufen uns die Reiseführer daher oft als E-Book. Deswegen empfehlen wir, den Kindle Paperwhite in Kombination mit E-Books.

Hilfreiche Blogs für deine Reiseplanung in Japan

  • Jenny und Basti von 22places haben die Highlights ihrer Japan-Reise super übersichtlich dokumentiert und viele praktische Tipps.
  • Auf dem Blog Wanderweib berichtet Tessa von ihren Insidertipps für Japan, denn sie lebt schon viele Jahre im Land. Hier haben wir gerade während der Vorbereitung immer wieder vorbeigeschaut.
  • So richtig auf den Geschmack gebracht haben uns unsere Weltreisefreunde Kathrin und Julian. Von den beiden haben wir viele wertvolle Japan-Tipps erhalten, die sie auch auf ihrem Blog Flitterjahr um die Welt festhalten.

 Unser Fazit zu Japan

Das fanden wir toll

  • Parks und Tempel
  • Onsen
  • Japanisches Essen
  • Zug fahren

Das werden wir nicht vermissen

  • Nase hochziehen
  • Fermentiertes Essen
  • Automatengebühren

Japan wird dich begeistern! Trotz der kulturellen Unterschiede und nicht zu entziffernden Schrift ist das Land einfach zu bereisen. Auch wenn Japan kein günstiges Reiseland ist - die Euros mehr investierst du in Komfort, Qualität und Sicherheit. Wir können dir nur empfehlen, dir Japan anzusehen und dich von der japanischen Kultur beeindrucken zu lassen. 

FAQ: Häufige Fragen zu Japan

Brauche ich einen Stromadapter in Japan?

In Japan benötigst du für deine elektronischen Geräte einen Adapter. Wir können dir dafür unseren SKROSS-Adapter* mit USB-Anschlüssen empfehlen. 

Wo werfe ich Toilettenpapier in Japan hin?

So wie du es aus Deutschland kennst, kannst du auch in Japan das Toilettenpapier in die Toilette werfen.

Kann ich das Leitungswasser in Japan trinken?

Du kannst das Leitungswasser in Japan bedenkenlos trinken, da es aufwändig gefiltert und desinfiziert wird. Da zur Desinfektion Chlor genutzt wird, hat das Wasser allerdings einen etwas "chlorigen" Geschmack, der nicht jedermanns Sache ist. 

Wann ist die beste Reisezeit für Japan?

Infos zum Klima und zur besten Reisezeit findest du weiter oben - klick einfach hier.

Ist es gefährlich, nach Japan zu reisen?

Absolut gar nicht! Im Gegenteil, Japan ist eins der sichersten Länder weltweit. Die Kriminalitätsrate ist extrem niedrig und die Hygienestandards sehr hoch. Wir haben uns hier immer sicher gefühlt.

Infos zu Partnerlinks:

Dein Vertrauen ist uns wichtig. Wenn du über einen Link mit einem * etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit an diesem kleinen Reiseblog. Und das Beste: dich kostet es keinen Cent mehr. 

Vielen Dank für deine Unterstüztung!

Franzi un Matthias
Franzi & Matthias

Wir reisen spontan und ohne Enddatum durch die Welt. Unsere Reise finanzieren wir uns on the road... so zumindest der Plan! 

Auf unserem Blog und bei YouTube nehmen wir dich mit auf unser Lebensabenteuer Weltreise. Schön, dass du dabei bist!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"d127c":{"name":"Main Accent","parent":-1},"4d4c5":{"name":"Accent Transparent","parent":"d127c","lock":{"lightness":0,"saturation":0}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"d127c":{"val":"var(--tcb-color-0)"},"4d4c5":{"val":"rgba(115, 169, 35, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":84,"l":0.4,"s":0.66}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"d127c":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}},"4d4c5":{"val":"rgba(19, 114, 211, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Die ganze Story lesen
  • Matthias, das ist ja so toll, dass ihr den Japantripp so ausführlich beschreibt. Wir planen im nächsten Herbst zu fliegen, ebenfalls für drei Wochen. Nur das wir noch eine 5 jährige dabei haben. Mal sehen, wie sich das auf die Kosten auswirkt. Flug bezahlt sie schon mal voll.
    Viele Grüße
    Romy

  • Servus Franzi und Matthias,
    wir waren vor kurzem auch in Japan (22 Tage) und haben uns bei euch einiges abgeschaut, vor allem Tokio und Kinosaki Onsen. Hatten allerdings eine bisschen andere Route u.a. mit Okinawa, Hiroshima und Yonago. Wollten uns auf diesem Weg bei euch für die tollen Berichte und auch die informativen und sehr witzigen Videos (vor allem das über Kinosaki Onsen ist ja der Hammer!) bedanken! Hat uns alles sehr geholfen!
    Petra & Markus

    • Hallo Petra & Markus,
      das klingt ja nach einem guten Upgrade der Route. Nach Okinawa wollte ich seit Karate Kid schon immer hin. Und Hiroshima ist sicherlich auch eine spezielle Erfahrung. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir nochmal nach Japan fliegen. Das ist einfach ein tolles Land.

      Wir freuen uns immer sehr, wenn unsere Videos auch tatsächlich bei der Reisevorbereitung oder Inspiration helfen. Manchmal ist uns das gar nicht so klar. Deswegen vielen Dank für das Feedback!

      Viele Grüße,
      Matthias

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    Hol dir deine Packung Reiselust nach Hause!
    Mont Choisy Strand Katamaran
    Gulfoss Regenbogen
    • Erfahre als Erster wie unsere Reise weitergeht
    • Tipps und Tricks rund ums Thema Reisen
    • Alle Videos und Reiseberichte
    Trag dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein
    >