Italien Reisetipps

Italien Blog mit Tipps & Reiseberichten

Entdecke Italien! 

Italien ist ein grandioses Reiseziel. Jedes Jahr zieht es sechs bis sieben Millionen deutsche Urlauber in das Land mit der Stiefelform. Dabei locken wunderschöne Küsten, Badeorte, klare Bergseen, Großstädte mit Kultur und großartiger Architektur. In Italien gibt es so viel zu entdecken, dass du hier gut mehrere Wochen verbringen kannst... oder einfach wiederkommen musst. 

Auf unserem Italien Blog findest du viele Reisetipps und persönliche Reiseberichte für dein nächstes Italien-Abenteuer.

Für wen ist Italien als Reiseziel geeignet?

Italien ist ein super Reiseziel für Familien, Paare und Pizzaesser. Hier finden Bergfreunde genauso viel Freude wie Badeurlauber und Weinliebhaber. Wir kennen niemanden, der in Italien war und es nicht gut fand! Einzig low Budget Reisende könnten in Italien an ihre Grenzen stoßen, da hier Übernachtungen selten günstig sind. 

ITALIEN KURZ & KNAPP

Italien Karte

Reisezeit

Hauptsaison: April - November

beste Reisezeit

Sprache: Italienisch

Englisch & Deutsch einsetzbar

Tipps zur Verständigung

Währung: €uro

Reisekosten: 70-100€ pro Tag

Alle Informationen rund um deine Reise nach Italien

Navigier dich direkt zu den Informationen, die du brauchst! 

Oder scroll gemütlich durch unsere ausführlichen Reisetipps auf unserem Italien Blog.

Highlights in Italien

Ob im Norden oder Süden des Landes, an der einen oder der anderen Küste - Italien steckt voller Highlights. Wir waren absolut begeistert von Südtirol und den Wandermöglichkeiten in den Dolomiten. Aber auch die Städte Rom und Venedig haben schnell unsere Herzen erobert. 

Südtirol

Seiser Alm Langkofel Weg Matthias
Dolomiten Peitlerkofel mit Hütte und Teich
Rosengarten Wanderung

Die Dolomiten im Norden Italiens begrüßen dich mit sensationeller Natur und atemberaubenden Wanderungen. Ob du hier nur für wenige Stunden bist, eine Tageswanderung unternimmst oder mehrere Tage unterwegs sein willst - du wirst die passende Wanderung für dich finden. 

Rom

Rom Colosseum weit
Rom Petersdom Platz Franzi
Rom Colosseum weit

Italiens Hauptstadt ist dank seiner Museen und Plätze weltberühmt. An jeder Ecke wartet ein Stück Geschichte auf dich und die Motive für das perfekte Urlaubsfoto hören gar nicht auf. 

Venedig

Venedig Blick von Dachterrasse Tedeschi Franzi
Venedig Rialtobrücke weit mit Booten
Venedig Markusplatz

Die vielen kleinen Inseln, die Venedig ausmachen, wirken wir ein Freilichtmuseum. An jeder Ecke gibt es wieder ein schönes Gebäude, einen versteckten Kanal oder eine große Piazza. Außerhalb der Hochsaison macht es richtig viel Spaß, durch die kleineren und größeren Gassen Venedigs zu flanieren! 

Route durch Italien

Aufgrund seiner Nähe zu Deutschland bereisen die meisten Italien im Rahmen eines Urlaubs mit dem Auto. Wir haben einen dreiwöchigen Roadtrip durch Italien gemacht und zeigen dir hier unsere Route. 

Startpunkt unserer Rundreise durch Italien sind die Dolomiten im Norden. Hier locken der Rosengarten und die berühmten 3 Zinnen im Sommer viele Wanderer ins Gebirge. Nur zwei Fahrtstunden entfernt liegt die Wasser- und Brückenstadt Venedig.

Weiter geht es in Richtung Süden mit Halt in Bologna, einem Geheimtipp in Italien! Von Bologna kannst du in den Abbruzzen einen Stopp einlegen und zum Beispiel die Strände rund um Pescara erkunden. Danach geht es auf die andere Seite des Stiefels an die wunderschöne Amalfiküste. Neben den pittoresken Dörfern am Hang lockt auch Pompeji am Fuße des Vesuv.

Danach geht es wieder in den Norden nach Rom. In der italienischen Hauptstadt gibt es genügend Sehenswürdigkeiten für mehrere Tage Sightseeing. Nimm dir Zeit, um auch mal entspannt auf einer PIazza das Treiben beobachten zu können.

Von Rom führt dich die Route in die Toskana. Hier kannst du entweder Florenz, Pisa oder Siena erkunden oder dich an den Stränden abkühlen. Hast du noch Zeit, kannst du auf dem Rückweg nach Deutschland die Region Cinque Terre erkunden oder einen Stopp am Gardasee einlegen. 

Italien Route Reisetipps

Italien Blog - Alle Reiseberichte

Landschaft

In Italien findest du die schönsten Küstenabschnitte und traumhafte Bergpanoramen.

Städte

Entdecke Italiens Städte mit ihren tollen Piazzi, historischen Gebäuden und kleinen Cafés.

Kultur & Geschichte

Tauche ein in die reiche Kultur Italiens mit seinem fantastischen Essen und der faszinierenden Vergangenheit. Hier kannst du die Geschichte fast schon spüren!

Reisevorbereitung für Italien

 Einreisebestimmungen in Italien

Als EU-Bürger kannst du in Italien problemlos einreisen. Fährst du mit dem eigenen PKW, kannst du über die Landesgrenzen im Norden von Österreich, Frankreich, der Schweiz oder aus Slowenien einreisen. Dein Personalausweis reicht für die Einreise völlig aus, einen Reisepass benötigst du nicht. 

 Beste Reisezeit für Italien

Wetter und Klima in Italien

Italien deckt fast zehn Breitengrade ab und daher auch verschiedene Klimazonen. In der Alpenregion im Norden herrscht alpines Klima mit langen, schneereichen Wintern und kurzen, trockenen Sommern. Weiter südlich herrscht gemäßigtes Klima bis hin zu subtropischem Klima ganz im Süden Italiens am Mittelmeer. Je südlicher du in Italien bist, desto wärmer ist es. 

Hauptsaison vs. Nebensaison

Je nachdem, was du in Italien machen möchtest, kannst du eigentlich immer ins Land reisen. Die Hauptsaison für Badeurlauber ist der europäische Sommer von Juni bis August. Wandertouren in den Bergen kannst du dagegen am besten zwischen Mai und Oktober machen. Und für die Skifahrer und Schneeliebhaber ist der Zeitraum von November bis April am besten für eine Reise geeignet. Du siehst also, du kannst zu jeder Zeit gut in Italien Urlaub machen. 

Kosten: Wie viel kostet eine Reise nach Italien?

Italien Reisekosten

Italien ist kein günstiges Reiseziel! Wir haben zu zweit in 25 Tagen für unseren Roadtrip durch Italien 3500€ ausgegeben, was einem Tagesbudget von 70€ pro Person entspricht. Das ist für Italien ziemlich gut! 

Die Hälfte unseres Budgets ging für unsere Unterkünfte drauf. Wir hatten Doppelzimmer in Hotels oder Ferienwohnungen im mittleren Preissegment. Im Schnitt haben wir dafür 72€ pro Tag bezahlt. In der Hochsaison ist das vermutlich nicht möglich, da wirst du tiefer in die Tasche greifen müssen. 

Für unser Essen haben wir durchschnittlich 17€ pro Tag pro Person ausgegeben. Wir haben oft im Apartment gekocht und konnten dadurch Geld sparen. Restaurantbesuche fallen in Italien doch ordentlich ins Budget. 

Relativ günstig sind die Unternehmungen mit 5€ am Tag. Durch kostenlose Wanderungen konnten wir die Kosten gering halten. Möchtest du viele Museen besuchen oder bist mit Kindern unterwegs, wirst du für die Unterhaltung vor Ort mehr Budget einplanen müssen.

Geld abheben und bezahlen in Italien

In Italien zahlst du genau wie in Deutschland mit €uro. Fast überall kannst du mit einer EC-Karte oder Kreditkarte bezahlen. Mit der richtigen Kreditkarte kannst du kostenlos Bargeld abheben und Gebühren beim Bezahlen umgehen. 

Kostenlos Geld abheben? Unsere Kreditkarten Tipps!

Kreditkarten Tipps

Trinkgeld geben in Italien

In Italien wird in vielen Restaurants das sogenannte Coperto berechnet. Das ist eine Art Pauschale fürs Eindecken und das Brot oder die Brotstangen, die du üblicherweise ungefragt serviert bekommst. Ein zusätzliches Trinkgeld musst du nicht geben und wird auch nicht erwartet. 

Anreise nach Italien

Aus Deutschland und Österreich kommend kannst du einfach und bequem mit dem Auto nach Italien reisen. Insbesondere in den europäischen Sommerferien bilden sich aber gern kilometerlange Staus am Brenner. 

Alternativ kannst du auch nach Italien fliegen. Von Deutschland aus werden viele Flughäfen im Land angeflogen. Mit günstigen Airlines findest du außerhalb der Sommerferien und von Feiertagen Flüge für unter 100€. 

Günstige Flüge nach Italien finden

Wir schwören bei der Suche nach günstigen Flügen auf kiwi.com*. Vor allem die interaktive Karte ist genial um nach mehreren Städten oder ganzen Regionen gleichzeitig zu suchen. Auch unkonventionelle Flugverbindungen haben wir so schon gefunden. Probier kiwi.com* direkt hier aus:

Hotels & Unterkünfte in Italien

In Italien liegen die Kosten für Hotels auf einem ähnlichen Preisniveau wie in Deutschland. In touristisch sehr beliebten Regionen zahlst du für ein Doppelzimmer locker 100€ pro Nacht. Wir haben in der Nebensaison zwischen 70 und 100€ für unsere Übernachtungen gezahlt.

Das Angebot an Hotels und Ferienwohnungen ist insgesamt sehr groß. Wir haben die meisten Hotels und Apartments über booking.com* gebucht. Einige unserer schönen Ferienwohnungen haben wir über AirBnb gefunden.

Unser Tipp für deine erste AirBnb Buchung: Wir schenken dir 35€ Guthaben

Unsere Hotel-Tipps für Italien

Ravello Apartment Terrasse

Packliste für Italien

Da wir Italien mit unserem Auto bereist haben, konnten wir uns den Luxus eines großen Koffers gönnen. Wir waren im Oktober unterwegs und mussten deswegen von der Kleidung sowohl für den wärmeren Süden als auch den kühleren Norden eingestellt sein. 

Für Wanderungen in den Dolomiten sind unsere Wanderrucksäcke von Deuter unverzichtbar. In den Rucksäcken verstauen wir diverse Klamottenschichten, unsere Kameras und Proviant. Als tolle kompakte Kamera für unterwegs können wir dir unsere kleine Sony RX-100 empfehlen. 

Tipps & Infos für Italien

Transport in Italien

Italien kannst du wunderbar mit dem Auto bereisen. In größeren Städten gibt es meistens einen gut funktionierenden öffentlichen Nahverkehr. 

Rosengarten Massiv Straße
Italien Reisetipps Straße Bologna
Ravello Ort von oben

Auto

Italiens Straßen sind angenehm zu befahren. Im Ort liegt die Geschwindigkeitsbegrenzung bei 50 km/h, auf den Autobahnen darfst du maximal 130 km/h fahren. Die Autobahnen sind in Italien mautpflichtig. Du ziehst bei Auffahrt ein Ticket und zahlst dann bei der Ausfahrt den Betrag. Wir haben für eine Strecke von 300 Kilometer im Schnitt um die 20 bis 25€ bezahlt. 

Parken in den Großstädten ist schwierig und teilweise kompliziert. Auf keinen Fall solltest du in gelb markierten Parkplätzen parken, dort wirst du schnell mal abgeschleppt. Wir haben außerhalb von Bologna, Venedig und Rom auf privaten Parkplätzen geparkt und ca. 10€/ Tag dafür bezahlt. 

Zug

Italien hat ein gut ausgebautes Zugnetz, das die größeren Städte bequem miteinander verbindet. Zugtickets kannst du an den Ticketschaltern am Bahnhof kaufen oder auf der Website von TrenItalia

Wir sind mit dem Zug das kurze Stück von Mestre nach Venedig reingefahren und fanden es sehr unkompliziert. Zugfahren ist eine gute Alternative für deine Reise durch Italien wenn du vor allem Großstädte besichtigen möchtest. 

Essen & Trinken in Italien

Rom Foodtour Secondo Tradizione Tisch
Venedig Eis SuSo Franzi
Rom Foodtour Pizzarium Pizzastücke

Das Essen in Italien ist sensationell gut! Wir lieben Pizza, Pasta und Eis in jeglicher Variation. Dazu ein feiner Wein von einem der Weinberge und schon sind wir im absoluten Essenshimmel! 

Jede Region in Italien hat noch mal ihre eigenen Spezialitäten, die sich immer noch mal voneinander unterscheiden. In Bologna haben wir die berühmten Tortellini und Tagliatelle al ragu probiert, die dort kreiert wurden. In Venedig gibt es typisch venezianische Bigoli Pasta oder die tollen kleinen Cichetti, italienische Tapas. 

Ein Highlight ist für uns immer das italienische Eis! An einer Gelateria oder Sorbetteria könne wir kaum vorbeigehen. Die Kugeln sind in der Regel deutlich teurer als in Deutschland, dafür schmecken sie aber auch besser. 

Um die italienische Küche so richtig kennenzulernen, haben wir in Rom eine Food Tour gemacht und das war eine super Erfahrung! In unserem Bericht kannst du nachlesen, was wir über das italienische Essen und die Weine gelernt haben. Aber Vorsicht: der Bericht könnte zu akuten Hungerzuständen führen ;)

Sprache und Verständigung in Italien

In Italien wird Italienisch gesprochen. Italienisch gehört zu den Romanischen Sprachen und hat sich aus dem Lateinischen entwickelt. Es ist verwandt mit Französisch, Spanisch und Portugiesisch. 

Zusätzlich zu Italienisch gibt es in Italien weitere regionale Amtssprachen. Insbesondere im Norden des Landes wird auch Französisch, Deutsch und Slowenisch gesprochen. In Südtirol kannst du dich problemlos auf Deutsch verständigen. 

Eine lange Zeit war Französisch die erste Fremdsprache, die italienische Kinder in der Schule gelernt haben. Deswegen sprechen viele Italiener kein allzu gutes Englisch. Für die einfache Kommunikation reicht es aber aus.

Impfungen & Gesundheit

Um in Italien einzureisen, sind keine speziellen Impfungen erforderlich. Dennoch macht es natürlich immer Sinn, vor einer Reise zu schauen, ob Impfungen aufgefrischt werden müssen. Wenn du mehr zu Impfungen vor einer Weltreise erfahren willst, schau gern in unserem Beitrag vorbei. 

Vor jeder Auslandsreise solltest du eine Auslandskrankenversicherung abschließen. 

Tipps zur Krankenversicherung auf Reise

Reiseversicherung Bild

Reiseführer & Websites für Italien

Wenn wir unsere Reise in das nächste Weltreiseland planen, ist der Lonely Planet* immer unsere erste Anlaufstelle. Wir reisen gern möglichst leicht und kaufen uns die Reiseführer daher oft als E-Book. Deswegen empfehlen wir, den Kindle Paperwhite in Kombination mit E-Books.

Hilfreiche Blogs für deine Reiseplanung in Italien

  • Simone beschreibt auf ihrem Blog Wokenweit eine tolle Wanderung am Rosengarten und gibt dir Tipps zum Wandern mit Hund. 
  • Nicole teilt auf ihrem Blog Unterwegs in Rom Insidertipps aus 4 Jahren Rom. Hier findest du Vorschläge für Spaziergänge durch die Stadt und viele praktische Informationen.
  • Einen kritischen Blick auf den Tourismus bei Cinque Terre werfen Patrick und Tascha in ihrem Beitrag zu den Unknown Facts über Cinque Terre

 Unser Fazit zu Italien

Das fanden wir toll

  • atemberaubende Natur
  • vielfältiges Essen
  • sehr leicht zu bereisen

Das werden wir nicht vermissen

  • Autobahnmaut
  • Coperto

Dank seiner atemberaubenden Natur, der spannenden Geschichte und den vielen schönen Städten bietet Italien Highlights für jeden Geschmack. Du kannst in jeder Region immer ein Abenteuer erleben, was Italien zu einem perfekten Reiseziel macht. 

FAQ: Häufige Fragen zu Italien

Brauche ich einen Stromadapter in Italien?

Die neueren Steckdosen in Italien entsprechen den deutschen, sodass du diese problemlos nutzen kannst. Es gibt aber immer noch ältere Varianten, für die du manchmal einen Adapter brauchst. Je nachdem, in welchen Unterkünften du übernachtest, benötigst du also vielleicht einen Adapter.

Wir können den SKROSS-Adapter* mit USB-Anschlüssen empfehlen. 

Kann ich das Leitungswasser in Italien trinken?

Die Qualität des Leitungswassers in Italien hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Dennoch sind viele Leitungen noch veraltet. Du wirst dir in Italien sicher keine gefährlichen Keime holen wenn du das Leitungswasser trinkst. 

Das Leitungswasser in Südtirol war toll. Weiter südlich hat es oft sehr nach Chlor geschmeckt, sodass wir doch lieber Wasser gekauft haben.

Wie sicher ist Italien als Urlaubsland?

Italien gilt als sicheres Reiseland. In Großstädten und auf Märkten solltest du gut auf deine Habseligkeiten aufpassen. Zur Sicherheit kannst du auch immer noch mal auf der Website des Auswärtigen Amts nachschauen. 

Wann ist die beste Reisezeit für Italien?

Infos zum Klima und zur besten Reisezeit findest du weiter oben - klick einfach hier.

Wie ist der Tourismus in Italien?

Italien ist ein sehr beliebtes Reiseziel und dementsprechend viele Touristen kommen ins Land. 2018 kamen über 60 Millionen Touristen nach Italien. Damit liegt es weltweit auf dem 5. Platz was den Zulauf an Touristen angeht (hinter den USA, China, Frankreich und Spanien).

Infos zu Partnerlinks:

Dein Vertrauen ist uns wichtig. Wenn du über einen Link mit einem * etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit an diesem kleinen Reiseblog. Und das Beste: dich kostet es keinen Cent mehr. 

Vielen Dank für deine Unterstüztung!

Franzi un Matthias
Franzi & Matthias

Wir reisen spontan und ohne Enddatum durch die Welt. Unsere Reise finanzieren wir uns on the road... so zumindest der Plan! 

Auf unserem Blog und bei YouTube nehmen wir dich mit auf unser Lebensabenteuer Weltreise. Schön, dass du dabei bist!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Hol dir deine Packung Reiselust nach Hause!
Mont Choisy Strand Katamaran
Gulfoss Regenbogen
  • Erfahre als Erster wie unsere Reise weitergeht
  • Tipps und Tricks rund ums Thema Reisen
  • Alle Videos und Reiseberichte
Trag dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein
>