Island Reisetipps

Island Blog mit Tipps & Reiseberichten

Entdecke Island! 

Island steht trotz (oder gerade wegen?) seiner rauen Natur bei vielen Reisenden ganz oben auf der Bucketlist. Die Insel am nördlichen Polarkreis wird dich mit ihrer einzigartigen Natur verzaubern. Wir kennen niemanden, der in Island war und nicht völlig begeistert zurückkam. Da kann es regnen, stürmen oder schneien - die Wasserfälle, Geysire und Tierwelt bleiben eine Wucht! 

Auf unserem Island Blog teilen wir viele Reisetipps und persönliche Reiseberichte für dein nächstes Island-Abenteuer.

Für wen ist Island als Reiseziel geeignet?

Für alle, die es sich leisten können! Island ist etwas für Roadtripper, Wanderer, Tierbeobachter, Eisberggucker und wer dir noch so einfällt. Der einzige, der hier wirklich nicht her passt, ist der eingefleischte Low Budget Backpacker. 

ISLAND KURZ & KNAPP

Island Karte

Reisezeit

Hauptsaison: Juni - August

beste Reisezeit

Sprache: Isländisch

Englisch sehr gut einsetzbar

Tipps zur Verständigung

Währung: Isländische Krone

Reisekosten: 100-150€ pro Tag

Alle Informationen rund um deine Reise nach Island

Navigier dich direkt zu den Informationen, die du brauchst! 

Oder scroll gemütlich durch unsere ausführlichen Reisetipps auf unserem Island Blog.

Highlights in Island

Island ist ein einziges Highlight! Klar, gibt es die Orte und Gegenden, die herausstechen. Aber jeder kleine Spaziergang wird dir wieder etwas zeigen, das absolut einzigartig ist. 

Der Golden Circle ist ein Muss auf jeder Islandreise. Klar, hier kommen die Touristen in Scharen, aber das nur, weil die Sehenswürdigkeiten der Knaller sind! Im Süden Islands kannst du schwarze Strände, riesige Wasserfälle und einen Gletscher erleben. 

Golden Circle

Golden Circle Pingvellir Blick
Island Golden Circle Geysir
Island Golden Circle

Der Golden Circle ist DIE Sehenswürdigkeit, die jeder auf Island gesehen hat. Die kleine Runde besteht aus dem Wasserfall Gullfoss, der Erdspalte Pingvellir und dem Wasser spuckenden Geysir Strokkur. 

Islands Süden

Skogafoss Island
Vik Black Beach Steine und Formation
Steilklippe Dyrholaey Küste

In Islands weniger besiedeltem Süden reiht sich ein Highlight ans nächste. Ein großer Wasserfall, einer, hinter den du gehen kannst, einer auf den du von oben schauen kannst. Ein Gletscher, auf den du steigen kannst, eine Lagune aus Eisbergen... und das ist noch immer nicht alles!

Da ist noch so viel mehr... 

Dettifoss mit Regenbogen
Husavik Waltour Buckelwale vor Bergen
Arnastapi Küstenwanderweg

Weitere Highlights sind der Diamond Circle im Norden, eine Waltour von Husavik, das bescheidene Dalvik, die Halbinsel Snaefellsnes und und und... Wir arbeiten daran, unsere Eindrücke in weiteren Beiträgen festzuhalten um dir in unseren Reiseberichten noch mehr Informationen zu geben. 

Route durch Island

Wir haben in 2,5 Wochen entlang der Ringstraße Island umrundet. Wir empfanden den Zeitraum als ideal, um genügend Zeit an den einzelnen Stopps zu haben, nicht jeden Tag die Rucksäcke packen zu müssen und ganz viel vom Land zu sehen. 

Ausgehend vom internationalen Flughafen in Reykjavik ging es zunächst zum Golden Circle. Nach zwei Tagen intensiven Circlens sind wir in den Süden gefahren. Hier haben wir die Wasserfälle Skogafoss und Seljalandsfoss besichtig. Am schwarzen Strand konnten wir die Abendsonne genießen und die Steilklippen von Dyrholaey erklimmen. 

Ein unvergessliches Ereignis ist die Wanderung auf den Vatnajökull Gletscher. Das wurde dann von der Gletscherlagune Jökulsarlon getoppt. Im weniger besuchten Osten Islands haben wir Papageitaucher an der Küste beobachtet. 

Im Norden Islands bietet der Diamond Circle wieder ein Highlight nach dem nächsten. Die Wasserfälle Selfoss und Dettifoss, der Fischerort Husavik und die unvergessliche Waltour. Rund um den Myvatn kannst du Vulkane erkunden und tolle Spaziergänge machen. 

Nach einem Zwischenstopp in Akureyri haben wir das weniger touristische Dalvik erkundet und die Halbinsel Vatnsnes mit dem Felsnashorn Hvitserkur. Auf Snaefellsnes haben wir Island in Klein gesehen und die Halbinsel umrundet. 

Die letzten Stops vor Reykjavik waren Husafell mit seinen schönen Wasserfällen und die Wanderung zum Glymur Wasserfall. Puh, was wir alles gesehen haben! 

Island Route

Reisevorbereitung für Island

 Einreisebestimmungen in Island

Als Europäer aus einem EU-Land ist die Einreise super einfach. Du benötigst nur deinen Personalausweis und das wars dann auch schon. Wir sind am Flughafen in Reykjavik gelandet und mussten uns nicht mal ausweisen.

 Beste Reisezeit für Island

Wetter und Klima in Island

Island liegt nur 20 Kilometer vom nördlichen Polarkreis entfernt, was zu ozeanisch-kühlem Klima führt. Insbesondere der Süden der Insel bekommt viel Niederschlag. Im Winter sieht Island auch ordentlich Schnee und im Sommer klettern die Temperaturen selten über 15°C. Insgesamt ist das Wetter sehr wechselhaft und du solltest immer auf alles eingestellt sein. 

Hauptsaison vs. Nebensaison

Als beste Reisezeit für Island gilt die Zeit zwischen Juni und August. Das Wetter ist relativ stabil, der meiste Schnee geschmolzen und die Straßen sind in der Regel auch im Hochland ab Mitte Juni geöffnet. Diese Zeit gilt allerdings auch als absolute Hochsaison und Hotels oder Mietwagen müssen schon lange im Voraus gebucht werden.

Wir waren Anfang Juni in Island und hatten traumhaftes Wetter. Selbst die Isländer meinten, dass wir unfassbares Glück hätten, so viel Sonne abzubekommen. 

Aber auch die Zeit zwischen November und März ist für Islandreisen beliebt, weil du hier die größte Chance hast, die Nordlichter zu sehen. Es ist definitiv weniger los auf der Insel und das Reisen wird etwas günstiger. Dafür musst du mit weniger Tageslicht auskommen.

Kosten: Wie viel kostet eine Reise nach Island?

Island Reisekosten

Mit einem Tagesbudget von 113€ pro Person hat Island nun die Spitzenposition bei den Tagesbudgets der von uns bereisten Länder übernommen. Der eindeutig größte Batzen geht in Island für die Unterkünfte drauf. Bezahlbare Hotels oder Gasthäuser sind absolute Mangelware. Wir haben immer in Doppelzimmern geschlafen und darauf geachtet, dass es im Hostel oder im Gasthaus eine Küche gibt. 

Dadurch konnten wir unsere Kosten fürs Essen ziemlich gering halten. 16€ pro Person sind realistisch wenn du dich hauptsächlich selbst verpflegst und in günstigen Supermärkten einkaufen gehst. 

Die täglichen Ausgaben für den Transport schließen unseren Mietwagen und das Benzin ein. Möchtest du ein Auto mit Allradantrieb mieten, musst du mit deutlich höheren Kosten rechnen. Bei einem ziemlich hohen Preisniveau, fallen die Aktionen in Island nicht so stark ins Gewicht. 

Natur und Wanderungen in der Natur sind kostenlos. Wir haben eine Waltour, eine Gletschertour, ein Bootstour durch die Gletscherlagune und zwei Bäder erlebt. Klar kannst du diese Touren weglassen um deine Kosten zu senken. Aber oft sind es einzigartige Erlebnisse, die du so einfach nicht auf eigene Faust organisieren kannst. 

Geld abheben und bezahlen in Island

In Island bezahlst du mit isländischen Kronen und im Juni 2019 bekamen wir für einen €uro circa 130 Kronen (aktueller Wechselkurs). Wir haben am Flughafen in Reykjavik direkt Bargeld abgehoben. Dort fallen Automatengebühren von 345 Kronen (2€) an, die wir damals mit unserer Santander Kreditkarte noch erstattet bekommen haben.

Bezahlen ist in Island wirklich denkbar einfach, da eigentlich alles mit Kreditkarte bezahlt werden kann. Bargeld brauchst du mal für eine Toilette aber selbst die kannst du oft direkt mit deiner Reisekreditkarte bezahlen. Ein Traum! 

Kostenlos Geld abheben? Unsere Kreditkarten Tipps!

Kreditkarten Tipps

Trinkgeld geben in Island

Trinkgelder sind auf Island eher unüblich und werden auch nicht erwartet. Manchmal gibt es eine kleine Dose mit der Aufschrift Tips neben der Kasse. Hier kannst du ein paar Münzen einwerfen wenn du besonders zufrieden warst. 

Anreise nach Island

Am einfachsten ist die Anreise nach Island im Flugzeug. Von Deutschland aus kannst du mit Icelandair Direktflüge buchen. Für deinen Hin- und Rückflug solltest du ca. 300€ einplanen. Die Preise können stark variieren, je nachdem ob du zur Hauptreisezeit im Sommer fliegst oder eher im Frühling oder Herbst. 

Alle Flüge landen am internationalen Flughafen in Keflavik. Der Flughafen liegt ungefähr 45 Minuten außerhalb von Reykjavik und kann gut mit Bussen erreicht werden. 

Günstige Flüge nach Island finden

Wir schwören bei der Suche nach günstigen Flügen auf kiwi.com*. Vor allem die interaktive Karte ist genial um nach mehreren Städten oder ganzen Regionen gleichzeitig zu suchen. Auch unkonventionelle Flugverbindungen haben wir so schon gefunden. Probier kiwi.com* direkt hier aus:

Hotels & Unterkünfte in Island

Noch nie haben wir unsere Unterkünfte so früh gebucht wie für Island. Anfang Februar hatten wir bereits alle Übernachtungen gebucht, weil wir überall gelesen haben, dass sonst vieles ausgebucht ist. Über booking.com* haben wir die Zimmer gebucht und damit auch durchweg positive Erfahrungen gemacht.

Geschlafen haben wir immer in Doppelzimmern in Hostels oder Guesthouses. Oft hatten wir ein Gemeinschaftsbad und in der Regel hatten wir immer eine Küche dabei, damit wir uns selbst verpflegen konnten.

Selbst die einfachsten Gasthäuser haben Handtücher bereitgestellt. Frühstück hatten wir nur selten dabei, weil wir uns ja meistens selbst verpflegt haben.

Unsere Hotel-Tipps für Island

Island Haus Schafe

Packliste für Island

Um auf Island für jedes Wetter gerüstet zu sein, haben wir unsere Handgepäcksrucksäcke gegen unsere Reiserucksäcke getauscht. Bis wir unsere Packliste für Island fertig gestellt haben, zeigen wir dir hier schon mal die drei Sachen, die auf keiner Islandreise fehlen dürfen. 

Unverzichtbar ist eine gute Daunenjacke, die dich bei den arktischen Winden auf der Insel warm hält. Außerdem solltest du eingelaufene Trailschuhe einpacken, mit denen du die atemberaubende Natur Islands bequem erkunden kannst. Wir hatten unseren kleinen Wanderrucksack tagsüber eigentlich immer dabei, um zusätzliche Kleidungsschichten, Proviant und unsere Kameras bequem transportieren zu können. 

Tipps & Infos für Island

Transport in Island

Die einfachste Art, Island zu bereisen, ist mit dem Auto oder Camper. Es gibt auch Busse und organisierte Bustouren von Reykjavik, die aber oft nur zu bestimmten Hotspots fahren. 

Dalvik Weg Berge Meer
Island Reisetipps Mietwagen
Island Reisetipps Ringstraße

Mietwagen

Wir haben uns von Deutschland aus einen Mietwagen für die 2,5 Wochen in Island gemietet. Für ca. 42€ pro Tag hatten wir einen kleinen roten Wagen der Golfklasse, der für uns zu zweit absolut ausreichend war. 

Generell musst du dich entscheiden, ob du einen Mietwagen mit Allradantrieb oder nicht haben möchtest. Wir haben uns dagegen entschieden, denn Anfang Juni sind die  Straßen im Hochland oft noch komplett gesperrt. Da hilt dann auch kein Allradfahrzeug. Und für die Ringstraße im Juni war unser kleiner Roter völlig ausreichend. Möchtest du aber ins isländische Hochland oder auf die Westfjorde fahren, ist ein Auto mit Allradantrieb empfehlenswert. 

Die Ringstraße führt einmal um Island herum und ist in einem super Zustand. Es sind nicht wirklich viele Fahrzeuge unterwegs und du kannst bequem vor dich hinfahren und die Natur bestaunen. 

Wir haben es geliebt, Island mit dem eigenen Auto zu erkunden. Wir konnten anhalten, wenn uns danach war und dadurch auch mal weniger besuchte oder bekannte Orte erkunden. 

Essen & Trinken in Island

Island Reisetipps Essen Fisch
Island Reisetipps Essen Suppe
Island Reisetipps Essen Hot Dog

Island ist nicht bekannt für sein sensationelles Essen. Viele Nahrungsmittel müssen importiert werden, sodass das Essen generell auch sehr teuer ist. Typische isländische Produkte oder Speisen sind Skyr, eine Art Quark, Lamm und Hot Dog. Und Fisch bekommst du hier natürlich auch frisch auf den Teller. 

In Reykjavik kannst du viele Cafés und Restaurants ausprobieren, die für jeden Geschmack etwas anbieten. Wir fanden das vegetarische Restaurant Glo sehr schön eingerichtet. Zudem gibt es eine tolle Auswahl an Suppen und Bowls. Wasser bekommst du in Island übrigens immer kostenlos zum Essen dazu. 

Sprache und Verständigung in Island

In Island wird Isländisch gesprochen. Die Isländer achten ziemlich konsequent darauf, möglichst wenig Fremdwörter in ihre Sprache zu integrieren und erschaffen lieber eigene Bezeichnungen. Aber keine Sorge, die Isländer sprechen fantastisches Englisch. Du kannst dich also problemlos mit den Isländern verständigen.

Impfungen & Gesundheit

Um in Island einzureisen, sind keine speziellen Impfungen erforderlich. Dennoch macht es natürlich immer Sinn, vor einer Reise zu schauen, ob Impfungen aufgefrischt werden müssen. Wenn du mehr zu Impfungen vor einer Weltreise erfahren willst, schau gern in unserem Beitrag vorbei. 

Vor jeder Auslandsreise solltest du eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Die medizinische Versorgung auf Island ist in Reykjavik sehr gut, in den wenig besiedelten Gebieten kann es schon mal eine Weile dauern bis du einen Arzt oder ein Krankenhaus findest. 

Tipps zur Krankenversicherung auf Reise

Reiseversicherung Bild

Reiseführer & Websites für Island

Wenn wir unsere Reise in das nächste Weltreiseland planen, ist der Lonely Planet* immer unsere erste Anlaufstelle. Für Island hatten wir dieses Mal aber auch den Stefan Loose dabei, der gute Empfehlungen für Wanderungen abseits der ausgetrampelten Pfade hat.

Hilfreiche Blogs für deine Reiseplanung in Island

  • Ganz viele Informationen rund um Island und deine Reise auf der Ringstraße findest du auf dem Blog Island Ringstraße.
  • Kathrin zeigt dir auf ihrem Blog viel unterwegs Island Tipps verschiedener Reiseblogger. 

 Unser Fazit zu Island

Das fanden wir toll

  • Wasserfälle
  • Wanderungen
  • Roadtrip
  • Bargeldloses Zahlen überall

Das werden wir nicht vermissen

  • die hohen Preise
  • Geruch der Schwefelquellen

Island ist einfach ein Traum für jeden Reisenden. Obwohl das Land so viele Besucher bekommt, hast du außerhalb des Golden Circles ganz viel Einsamkeit und Natur nur für dich. Wären da nicht die hohen Preise, wir würden direkt noch mal nach Island reisen. 

FAQ: Häufige Fragen zu Island

Wann ist die beste Reisezeit für Island?

Infos zum Klima und zur besten Reisezeit findest du weiter oben - klick einfach hier.

Kann ich das Leitungswasser in Island trinken?

Absolut! Angeblich ist das Leitungswasser in Island das beste weltweit. 

Brauche ich einen Stromadapter in Island?

Für Island brauchst du keinen Stromadapter, weil die Isländer die gleichen Steckdosen nutzen wie wir in Deutschland.

Wie teuer ist Island?

Teuer! Eine genaue Aufstellung unserer Kosten teilen wir im Beitrag mit dir - klick einfach hier.

Wie sicher ist Island als Urlaubsland?

Richtig sicher! Wir haben gehört, dass Isländer ihre Häuser oft nicht einmal abschließen, weil es quasi keine Kriminalität auf der Insel gibt. Wir haben unsere Hotelzimmer schon immer noch brav abgeschlossen, uns aber nie Sorgen um unsere Sicherheit oder unsere Wertsachen gemacht. 

Infos zu Partnerlinks:

Dein Vertrauen ist uns wichtig. Wenn du über einen Link mit einem * etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit an diesem kleinen Reiseblog. Und das Beste: dich kostet es keinen Cent mehr. 

Vielen Dank für deine Unterstüztung!

Franzi un Matthias
Franzi & Matthias

Wir reisen spontan und ohne Enddatum durch die Welt. Unsere Reise finanzieren wir uns on the road... so zumindest der Plan! 

Auf unserem Blog und bei YouTube nehmen wir dich mit auf unser Lebensabenteuer Weltreise. Schön, dass du dabei bist!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"d127c":{"name":"Main Accent","parent":-1},"4d4c5":{"name":"Accent Transparent","parent":"d127c","lock":{"lightness":0,"saturation":0}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"d127c":{"val":"var(--tcb-color-0)"},"4d4c5":{"val":"rgba(115, 169, 35, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":84,"l":0.4,"s":0.66}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"d127c":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}},"4d4c5":{"val":"rgba(19, 114, 211, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Die ganze Story lesen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Hol dir deine Packung Reiselust nach Hause!
Mont Choisy Strand Katamaran
Gulfoss Regenbogen
  • Erfahre als Erster wie unsere Reise weitergeht
  • Tipps und Tricks rund ums Thema Reisen
  • Alle Videos und Reiseberichte
Trag dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein
>