Chile Reisetipps

Chile Blog mit Tipps & Reiseberichten

Entdecke Chile! 

Eine Reise durch Chile führt dich von Gletschern zu Weinbergen, Stränden und bis in die Wüste. Die Landschaft in Chile ist unheimlich vielseitig und atemberaubend. Dazu lässt sich das Land einfach bereisen, ist sicher und weit entwickelt. Hier kommt jeder auf seine Kosten! 

Auf unserem Chile Blog findest du viele Reisetipps und persönliche Reiseberichte für dein nächstes Chile-Abenteuer.

Für wen ist Chile als Reiseziel geeignet?

Chile ist das perfekte Einsteigerland für Südamerika. Und damit eignet es sich sowohl für allein reisende Backpacker, Familien mit Kindern oder Pauschalurlaubern, die etwas von Südamerika sehen wollen. Hier kommen die Abenteurer, Städtefans und Weinliebhaber voll auf ihre Kosten. 

CHILE KURZ & KNAPP

Chile Karte

Reisezeit

Hauptsaison: November - April

beste Reisezeit

Sprache: Spanisch (Castellano)

Englisch gut einsetzbar

Tipps zur Verständigung

Währung: Chilenischer Peso

Reisekosten: 40-70€ pro Tag

Alle Informationen rund um deine Reise nach Chile

Navigier dich direkt zu den Informationen, die du brauchst! 

Oder scroll gemütlich durch unsere ausführlichen Reisetipps auf unserem Chile Blog.

Highlights in Chile

In Chile war es vor allem die Natur, die uns super gefallen hatten. Auf eigene Faust konnten wir den Norden und den Süden des Landes kennenlernen und uns am Naturschauspiel kaum sattsehen. In der Umgebung von Santiago gibt es schon einiges, was du dir anschauen solltest. Der Vulkan Osorno und das Seengebiet waren spektakulär und die Atacamawüste ein krasses Gegenteil dazu. 

Hätte es in Patagonien nicht durchgängig geregnet, würde es hier definitiv auch bei den Highlights auftauchen. 

Santiago und Umgebung

Cajon de Maipo Straße Fluss
Santiago Blick auf Stadt und Berge
Cajon de Maipo Paar

Graffitis gucken in Valparaiso? Cocktail schlürfen am Strand von Viña del Mar? Shoppen in den riesigen Malls von Santiago? Oder eine Motorradtour zum Cajon del Maipo? Innerhalb einer Fahrstunde kannst du von Santiago aus viel erleben!

Vulkan Osorno und das Seengebiet

Vulkan Osorno Saltas Petrohue
Vulkan Osorno mit See und Booten
Vulkan Osorno See Franzi

Der Vulkan Osorno gibt nicht nur ein tolles Fotomotiv ab, wie er da vor dem See in die Höhe ragt. Du kannst ihn auch erklettern und dir das Seengebiet drum herum ansehen. Highlights sind die Saltas de Petrohue, eisblaue Wasserfälle, die an dir vorbeirauschen. 

Atacamawüste

Atacamawüste Duna Maior
Atacamawüste Todestal Matthias
Atacamawüste Fahrrad Franzi

San Pedro de Atacama ist der Ausgangspunkt für Ausflüge in die Atacamawüste. Von dort kannst du zu Fuß und mit dem Mountainbike die nahegelegenen Täler des Todes und des Mondes besichtigen. Diese einzigartige Landschaft darfst du auf deiner Reise durch Chile auf keinen Fall verpassen.

Route durch Chile

Chile haben wir von einer Art Homebase bei Santiago aus erkundet. Wir konnten einen Freund besuchen und haben zunächst die Umgebung von Santiago unsicher gemacht. 

Mit dem Auto sind wir die Panamericana in den Süden gefahren und haben in Puerto Montt Station gemacht. Nach den ersten Blicken Richtung Patagonien haben wir am Vulkan Osorno übernachtet und sind über Puerto Varas dann die Carretera Austral gefahren. 

Im Parque Pumalin haben wir uns wie in Jurassic Park gefühlt. Den Hanging Glacier und Coyhaique haben wir durch Regenwolken hindurch noch gesehen bevor wir vor dem Regen nach Argentinien geflüchtet sind. 

Nach einem Abstecher nach Bariloche und die Ruta de los Siete Lagos sind wir nach Santiago zurückgekehrt. Von hier ging es als letztem Stop dann mit dem Flugzeug weiter in die Atacamawüste

Chile Route

Chile Blog - Alle Reiseberichte

Chiles Norden

Chiles Süden

Unser Abstecher nach Argentinien

Bariloche und die Route der 7 Seen

Bariloche Seengebiet Fluss mit Berg

Reisevorbereitung für Chile

 Einreisebestimmungen & Visum in Chile

Als Deutscher mit noch sechs Monate gültigem Reisepass kannst du in Chile 90 Tage visumfrei reisen. Da wir zwischendrin einen kurzen Aufenthalt in Argentinien hatten, sind wir sogar zwei Mal in Chile eingereist. Das erste Mal kamen wir am Flughafen in Santiago an, das zweite Mal an einem kleinen Grenzort im Süden von Chile. Beide Male lief es völlig problemlos und wir benötigten kein Weiterreiseticket.

Bei der Einreise bekommst du einen Ausdruck, auf dem die Reisedauer eingetragen ist. Diesen solltest du auf keinen Fall verlieren, da du ihn bei der Ausreise wieder benötigst. Du solltest kein frisches Obst, Milchprodukte oder Fleisch bei dir haben, denn frische Lebensmittel dürfen nicht nach Chile eingeführt werden und die Rucksäcke und Koffer werden daraufhin überprüft.

 Beste Reisezeit für Chile

Wetter und Klima in Chile

Chile ist so unfassbar lang, dass es fast alle Klimazonen in sich vereint. Das Land erstreckt sich über 4300 Kilometer und genauso extrem kann dementsprechend auch das Klima sein. Generell verlaufen die Jahreszeiten genau entgegengesetzt zu unseren in Europa. Das heißt, dass der Winter in Chile von Juni bis August dauert und der Sommer von Dezember bis Februar. 

Hauptsaison vs. Nebensaison

Die Hauptsaison variiert sehr nach Region. Die Gegend um Santiago ist im April und Mai meistens trocken, die Temperaturen liegen tagsüber um die 20°C und nachts sinken sie nicht unter 10. Daher gilt unser Frühling als gute Reisezeit für Santiago. 

Für Patagonien im Süden gilt die Zeit von November bis März als optimale Reisezeit. Schmerzlich mussten wir feststellen, dass im Mai sehr viel Regen fällt. Wenn du gerne in Patagonien wandern möchtest, macht es also durchaus Sinn, sich an die Hauptreisezeit zu halten.  

Das Wetter im Norden des Landes ist relativ stabil, weshalb diese Gegend ganzjährig gut besucht werden kann. Allerdings konnten wir Ende Mai nicht von der Atacamawüste über den Pass nach Bolivien, weil der wegen zu viel Schnee gesperrt war. 

Kosten: Wie viel kostet eine Reise nach Chile?

Chile Reisekosten

Chile gilt als eines der teuersten Länder in Südamerika

Insgesamt haben wir in Chile zusammen 2390€ ausgegeben, was einem Tagesbudget von 40€ pro Person entspricht. Dadurch dass wir bei einem Freund in Santiago übernachten konnten, sind unsere Kosten für Übernachtungen deutlich geringer ausgefallen. Umso höher waren die Kosten für den Transport aufgrund unseres aberwitzigen Roadtrips nach Patagonien, bei dem wir über 2000 Kilometer in nur zwei Wochen zurückgelegt haben – obwohl wir für das Auto nichts zahlen mussten. Aber Maut und Benzin haben ein ordentliches Loch in unsere Reisekasse gefressen.

Dass der Rest so viel ist, liegt an unseren Anschaffungen für den Roadtrip durch Südchile, einer unerwarteten Autoreparatur und dem Nachkaufen von Franzis Kontaktlinsenlösung.

Geld abheben und bezahlen in Chile

In Chile wird mit chilenischen Pesos bezahlt, die du problemlos an den Geldautomaten bekommst. Allerdings musst du hier immer eine Automatengebühr zwischen 5 und 7€ zahlen. In vielen Restaurants und Geschäften kannst du mit deiner Kreditkarte zahlen. In Chile lohnt es sich also, eine Kreditkarte dabei zu haben, die möglichst keinen Auslandseinsatz verlangt. 

Kostenlos Geld abheben? Unsere Kreditkarten Tipps!

Kreditkarten Tipps

Trinkgeld geben in Chile

In chilenischen Restaurants solltest du rund 10% Trinkgeld geben. Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld. 

Anreise nach Chile & Weiterreise

Von Europa aus kannst du von vielen Flughäfen nach Chile fliegen und meistens wirst du in Santiago landen. Alternativ kannst du auch direkt in den Süden nach Puerto Montt oder Punta Arenas fliegen. Von Deutschland aus gibt es kaum Direktflüge, aber zum Beispiel ab Barcelona kannst du mit Iberia direkt nach Santiago fliegen.

Die günstigsten Flüge gehen in der Regel nach Santiago und kosten dich one way mindestens 400€. Für Hin- und Rückflug solltest du 700€ einplanen. In deutschen Ferienzeiten zahlst du für deine Flüge aber schnell auch über 1000€. 

Günstige Flüge nach Chile finden

Wir schwören bei der Suche nach günstigen Flügen auf kiwi.com*. Vor allem die interaktive Karte ist genial um nach mehreren Städten oder ganzen Regionen gleichzeitig zu suchen. Auch unkonventionelle Flugverbindungen haben wir so schon gefunden. Probier kiwi.com* direkt hier aus:

Weiterreise von Chile über Land

Im Süden von Chile sind wir über die Grenze nach Argentinien gefahren. Da wir mit einem Auto über die Grenze gefahren sind, brauchten wir noch irgendein Papier, das wir nicht dabei hatten. Das konnten wir aber problemlos in einem kleinen Büro im Grenzort bekommen. 

Bei Ausreise aus Chile nach Bolivien im Norden sind wir mit dem Bus über die Grenze gefahren. Hier mussten wir wegen eines Streiks ein paar Stunden im Bus verbringen. Die eigentliche Ausreise aus Chile und Einreise in Bolivien war unkompliziert und schnell erledigt. 

Hotels & Unterkünfte in Chile

Wenn wir in Chile nicht bei unserem Freund oder im Auto übernachtet haben, sind wir in einfachen Hosterias oder Hostals untergekommen. Wir haben für ein Doppelzimmer mit geteiltem Bad meistens zwischen 30 und 40€ bezahlt, sind aber auch in der Nebensaison gereist. 

Beachte: In Patagonien schließen einige Unterkünfte in der Nebensaison!  

Packliste für Chile

Wir haben Chile im Rahmen unserer Weltreise bereist. Damals waren wir nur mit Handgepäck unterwegs und zeigen dir auf unserer Weltreise-Packliste, was wir alles dabei hatten.

Unverzichtbar waren besonders in Chile unsere neu gekauften Daunenjacken und Mützen. Außerdem hatten wir unsere kleine Sony Kamera dabei, um alle Abenteuer auf Video und Foto festzuhalten.

Tipps & Infos für Chile

Survival Tipps für Chile

Eine SIM-Karte kannst du nicht direkt beim Handyanbieter kaufen, sondern in kleinen Drugstores, Apotheken und ähnlichen Läden. Dort kannst du dir Guthaben aufladen und dafür entweder Pakete kaufen (bestimmte Anzahl an GB Internet und Frei-SMS oder -Minuten) oder einfach drauf los telefonieren bis das Guthaben aufgebraucht ist.

Transport in Chile

Chile ist irre lang und es kann einiges an Zeit kosten bis du von einem Ort zum nächsten kommst. Überlege dir also gut, wie bequem oder ungemütlich die vielen Stunden auf der Straße sein sollen.

Chile Reisetipps Transport Auto
Chile Reisetipps Transport Straße
Chile Reisetipps Transport Fähre

Bus

Das beliebteste Verkehrsmittel für Backpacker ist der Bus. Da wir aber meistens im Auto oder mit dem Motorrad unterwegs waren, können wir zu den Bussen aus eigenen Erfahrungen leider nichts erzählen. Von anderen Reisenden haben wir aber berichtet bekommen, dass die Busse sehr komfortabel sind und das Busnetz einen Großteil von Chile abdeckt.

Mit dem eigenen Auto durch Chile

Wir hatten die meiste Zeit das Autos eines Freundes, mit dem wir kreuz und quer durch Chile gefahren sind. Auf den Straßen in Santiago fallen viele Mautkosten an, die häufig elektronisch über so ein kleines Gerät im Auto abgerechnet werden. Auf der Panamerica Richtung Süden haben wir ebenfalls fleißig Maut zahlen dürfen. Hier kannst du mit ca. 1- 2€ pro 100 Kilometer rechnen. Dafür ist die Straße ziemlich gut und selten richtig voll. Die Benzinpreise sind etwas niedriger als in Deutschland, der Liter Benzin kostete uns im Durchschnitt 1,10€. An den Tankstellen tankst du nicht selbst, sondern ein Mitarbeiter der Tankstelle übernimmt das. Dafür solltest du ihm ein kleines Trinkgeld geben.

Fähre 

Im Süden Chiles sind Fähren manchmal die einzige Möglichkeit, weiterzureisen und oft eine gute Option, um lange Fahrten zu vermeiden. In der Hochsaison sind die schnell mal ausgebucht, da kannst du nicht einfach hinfahren und drauf. Hier solltest du Tickets schon vorher im Internet buchen.

Flugzeug

Um die langen Distanzen im Land zu überwinden, ist das Flugzeug eine super Alternative. Sowohl Puerto Montt als auch Punta Arenas im Süden Chiles kannst du täglich von Santiago anfliegen. Wir sind von Santiago in die Atacamawüste geflogen, um uns die vielen Stunden im Bus zu ersparen. 

Essen & Trinken in Chile

Chile Reisetipps Essen Fisch
Chile Reisetipps Completo Franzi
Chile Reisetipps Pisco Sour

In Chile kannst du sehr günstiges und leckeres Streetfood bekommen. Eine der chilenischen Spezialitäten ist der sogenannte Completo, ein Hotdog mit Tomaten und viel Avocadocreme. Du kannst deinen Hotdog auch noch mit Käse und Mayo überhäufen und fertig ist die Kalorienbombe für Zwischendurch. Eine Hotdog-Alternative mit gekochten Zwiebeln und Ketchup ist Chorripan. 

Fast überall kannst du in Chile Empanadas kaufen. Die Teigtaschen werden mit Fleisch, Gemüse, Ei und Käse gefüllt und für 1- 2€ verkauft. Unsere Lieblingsvariante war die mit Käse und Oliven.

Es gibt viele internationale Restaurants, in denen du genauso gut wie in Deutschland essen kannst. In Puerto Montt haben wir hervorragenden Fisch gegessen, der frisch vom Markt kam. In Santiago haben wir leckere Pasta und tolle Ceviche essen können. Chiles Nationalgetränk(e) werden mit Pisco zubereitet, einem Weinbrand. Davon gibt es die Variante Piscola (Pisco + Cola) und Pisco Sour, der mit Eiweiß und Limette zubereitet wird. Beides ist sehr lecker! 

Sprache und Verständigung in Chile

Die Amtssprache in Chile ist Spanisch. Die Chilenen nennen ihre Sprache aber nicht Español sondern Castellano. Und das unterscheidet sich auch echt stark vom Schulspanisch, das du vielleicht mal gelernt hast. Die Chilenen haben viele Ausdrücke aus den indigenen Sprachen in ihr Castellano integriert und auch sonst gibt es einige grammatikalische Besonderheiten.

Wir haben oft nur Bahnhof verstanden und sind mit unserem rudimentären Spanisch nicht weit gekommen. Aussprache und Tempo der Chilenen sind einzigartig! Englisch wird von vielen gesprochen und sollte reichen, um dich durchzuschlagen. 

Impfungen & Gesundheit

Um in Chile einzureisen, sind keine speziellen Impfungen erforderlich. Dennoch macht es natürlich immer Sinn, vor einer Reise zu schauen, ob Impfungen aufgefrischt werden müssen. Wenn du mehr zu Impfungen vor einer Weltreise erfahren willst, schau gern in unserem Beitrag vorbei. 

Vor jeder Auslandsreise solltest du eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Die ärztliche Versorgung in Chile ist eine der besten in ganz Südamerika. 

Tipps zur Krankenversicherung auf Reise

Reiseversicherung Bild

Reiseführer & Websites für Chile

Wenn wir unsere Reise in das nächste Weltreiseland planen, ist der Lonely Planet* immer unsere erste Anlaufstelle. Wir reisen gern möglichst leicht und kaufen uns die Reiseführer daher oft als E-Book. Deswegen empfehlen wir, den Kindle Paperwhite in Kombination mit E-Books.

Hilfreiche Blogs für deine Reiseplanung in Chile

  • Jana hat auf ihrem Blog Sonne Wolken viele Tipps für eine Reise nach Chile gesammelt und ihre Beiträge führen dich quer durch das gesamte Land.
  • Einen super Artikel zur Carretera Austral gibt es auf Back-Packer zu finden.
  • Viele Tipps zu Santiago und weiteren Zielen in Chile findest du auf Lillies Diary

 Unser Fazit zu Chile

Das fanden wir toll

  • Norden Patagoniens
  • Einen Freund in der Welt treffen
  • Completo

Das werden wir nicht vermissen

  • Unverständliche Spanisch-Variante
  • Regen in Patagonien

Chile ist vermutlich das am leichtesten zu bereisende Land in Südamerika und bietet auf einer Länge von 4300 Kilometern für jeden etwas. Wir wissen: wir kehren zurück denn wir haben da noch eine Rechnung offen mit Patagonien! 

FAQ: Häufige Fragen zu Chile

Brauche ich einen Stromadapter in Chile?

Für Chile benötigst du keinen Stromadapter, die deutschen Stecker passen problemlos.

Wo werfe ich Toilettenpapier in Chile hin?

Da die Leitungen oft veraltet sind, wird das Klopapier meistens in den Eimer neben die Toilette geworfen. In modernen Wohnungen schafft es die Spülung aber problemlos, alles wegzuspülen. 

Kann ich das Leitungswasser in Chile trinken?

Das Leitungswasser in Chile gilt wohl offiziell als "trinkbar", ist aber sehr stark gechlort.

Wie sicher ist Chile als Urlaubsland?

Chile gilt als eines der sichersten Länder in Südamerika. Klar wird auch hier vor Taschendiebstahl und ähnlichem gewarnt. Wir haben uns immer sicher gefühlt und auch von anderen Reisenden keine Probleme berichtet bekommen. 

Bevor du nach Chile reist, kannst du auf der Website vom Auswärtigen Amt immer noch mal die aktuellen Hinweise zur Sicherheit im Land checken.

Wann ist die beste Reisezeit für Chile?

Infos zum Klima und zur besten Reisezeit findest du weiter oben - klick einfach hier.

Infos zu Partnerlinks:

Dein Vertrauen ist uns wichtig. Wenn du über einen Link mit einem * etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit an diesem kleinen Reiseblog. Und das Beste: dich kostet es keinen Cent mehr. 

Vielen Dank für deine Unterstüztung!

Franzi un Matthias
Franzi & Matthias

Wir reisen spontan und ohne Enddatum durch die Welt. Unsere Reise finanzieren wir uns on the road... so zumindest der Plan! 

Auf unserem Blog und bei YouTube nehmen wir dich mit auf unser Lebensabenteuer Weltreise. Schön, dass du dabei bist!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"d127c":{"name":"Main Accent","parent":-1},"4d4c5":{"name":"Accent Transparent","parent":"d127c","lock":{"lightness":0,"saturation":0}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"d127c":{"val":"var(--tcb-color-0)"},"4d4c5":{"val":"rgba(115, 169, 35, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":84,"l":0.4,"s":0.66}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"d127c":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}},"4d4c5":{"val":"rgba(19, 114, 211, 0.8)","hsl_parent_dependency":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Die ganze Story lesen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Hol dir deine Packung Reiselust nach Hause!
Mont Choisy Strand Katamaran
Gulfoss Regenbogen
  • Erfahre als Erster wie unsere Reise weitergeht
  • Tipps und Tricks rund ums Thema Reisen
  • Alle Videos und Reiseberichte
Trag dich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein
>